Tipps & Termine

Die wichtigsten Veranstaltungen im Überblick

bis 12. September 2021

„Stein.Kunst.Welten. Eine Lego-Fan-Ausstellung“ in Hechingen

Das Hohenzollerische Landesmuseum zeigt in Kooperation mit dem Stuttgarter Verein „Schwabenstein 2×4 e.V.“ besondere Kreationen aus den bunten Steinen. Darunter das Kolosseum, eine Mittelalteranlage und als regionales Highlight die Villa Eugenia als Lego-Modell.

www.hzl-museum.de, Tel. 0 74 71/94 01 87

bis 19. September 2021

„Architektierisch – Bauten von Mensch und Tier“ in Ulm

Die interaktive Ausstellung im Edwin Scharff Museum vermittelt auf spannende Art und Weise die Faszination des Bauens. Tiere erklären, wie sie Nester oder Gruben bauen und wie sie im Vergleich zu uns Menschen mit möglichst wenig Energie oder Fläche auskommen. Kinder können auch selbst zur Tat schreiten und Brücken oder Baumhäuser aus verschiedenen Baumaterialien erschaffen.

www.edwinscharffmuseum.de/kindermuseum

Tel. 07 31/70 50 25 55

bis 19. September 2021

 „Ziemlich beste Freunde – Hans Thuar und August Macke“ in Ulm

Die Ausstellung im Edwin Scharff Museum rückt Leben und Werk zweier expressionistischer Künstler in den Fokus, die in Köln Nachbarsjungen waren und durch eine besondere Freundschaft miteinander verbunden sind. Beide waren auch gleichermaßen fasziniert von den japanischen Holzschnitten, die Vater Thuar in seiner Grafiksammlung verwahrt.

www.edwinscharffmuseum.de

Tel. 07 31/70 50 25 55

bis 3. Oktober 2021

„Kriegsende! Kriegsende? –  Reutlingen nach 1945“

In der Ausstellung im Heimatmuseum zum Kriegsende in Reutlingen 1945 wird mit Fotografien und Texten aus Tagebüchern und Briefen die Nachkriegszeit mit Unsicherheit, existentieller Not, aber auch mit Aufbruchsstimmung sichtbar.

www.reutlingen.de/heimatmuseum

bis 3. Oktober 2021

„Ins Licht – Highlights der Gemäldesammlung“ in Reutlingen

Die von Museumleiterin Ina Dinter kuratierte Ausstellung wirft einen neuen Blick auf die Gemäldesammlung des Kunstmuseums.

www.kunstmuseum-reutlingen.de

Tel. 0 71 21/3 03 23 22

bis 24. Oktober 2021

„Anne Carnein – Von Wurzeln und Blüten“ und „Reiner Maria Matysik – Institut für postevolutionäre Lebewesen“ in Heidenheim

Die Bildhauerin Anne Carnein analysiert die Wuchsformen, Farben und Besonderheiten von Pflanzen und Pilzen und übersetzt ihre Beobachtungen anschließend in Skulpturen. Diese näht sie aus Textilien und schafft poetisch anmutende Gebilde. Das Kunstmuseum in Heidenheim zeigt außerdem Werke von Reiner Maria Matysik, der im Grenzbereich zwischen Naturwissenschaften und bildender Kunst arbeitet und Modelle neuartiger Lebensformen geschaffen hat.

www.kunstmuseum-heidenheim.de

bis 24. Oktober 2021

„Wildnis Eiche – Fotografien von Solvin Zankl“ in Reutlingen

In einzigartigen Aufnahmen porträtiert der mehrfach preisgekrönte Fotograf Solvin Zankl das Ökosystem rund um die Eiche und enthüllt ihre kleinen Geheimnisse. Sie bietet mehr Tieren und Pflanzen einen Lebensraum als jeder andere deutsche Baum. Außerdem ist sie Nahrungsgrundlage ganzer Gesellschaften, aber auch ihr Kampfschauplatz, Liebesnest und Rückzugsort.

www.reutlingen.de/naturkundemuseum

bis 24. Oktober 2021

„Eberhard Weber. Colours of Jazz“ in Esslingen

Die Heimatstadt des Bassisten Eberhard Weber präsentiert umfassend den großen deutschen Jazzmusiker. Das Stadtmuseum im Gelben Haus und der Verein Deutsches Jazzmuseum zeigen eine Ausstellung über seine prägenden Stationen, aber auch die Entwicklung des Jazz in Deutschland und in der „Jazzstadt“ Esslingen.

www.museen-esslingen.de

bis Oktober 2021

„500 Jahre klösterliche Braukunst“ in Zwiefalten

Zu ihrem 500. Geburtstag lädt die Brauerei Zwiefalter zu einer audiovisuellen Ausstellung in das Peterstor Museum ein. Mit historischen Bildern und Exponaten, alter Reklame, Video-Installationen und Interviews mit Zeitzeugen nimmt sie Besucher mit auf eine Reise in die Vergangenheit.

www.zwiefalter.de

bis Ende Oktober 2021

„Der Ur-Großmutter unter den Rock geschaut“ in Pfullingen

Die Sonderausstellung im Württembergischen Trachtenmuseum zeigt Schätze aus Wäscheschrank und Wäschetruhen aus der Zeit um 1900. Es gibt schöne, pragmatische und skurrile Exponate zu sehen: Stillhemden, Korsetts, Hemdhosen und Unterhosen (Stehbrunzhosen). 

www.pfullingen.de

bis 31. Oktober 2021

„Köstlich! Coca-Cola in Betzingen“

Genau 70 Jahre ist es her, dass in der Betzinger Auwiesenstraße die Produktion der prickelnden Brause aufgenommen wurde. Fotos aus dem Besitz der Unternehmerfamilie Haller geben einen Einblick in die Entwicklung der Firma und die Popularität der Marke Coca-Cola in den 1950er-Jahren. Auch die Betzinger Bezüge kommen in der Ausstellung im Museum „Im Dorf“ nicht zu kurz.

www.reutlingen.de/MuseumimDorf

bis 31. Oktober 2021

„Eisenwege – zeitgenössische Kleinplastik aus Metallen“ in Heidenheim

Das Kunstmuseum Heidenheim präsentiert Werke zeitgenössischer Bildhauerinnen und Bildhauer im Schloss Hellenstein. Der Künstler und Kurator Jürgen Knubben hat –eine Auswahl von rund 50 Werken aus fünf Jahrzehnten zusammengetragen, welche die Vielfalt metallener Materialien in der bildenden Kunst demonstriert.

www.kunstmuseum-heidenheim.de

bis 31. Oktober 2021

Fotoausstellung „Wilde Alb“ in Giengen-Hürben

Rauschende Wasserfälle, spitze Felsen und tiefe Höhlen – über drei Jahre waren die Naturfotografen und -fotografinnen für das Fotoprojekt „Wilde Alb“ unterwegs und haben die wilden Seiten der Alb festgehalten.

www.hoehlenerlebniswelt.de

Tel. 0 73 24/98 71 46

bis Oktober 2021

„Urban Safari – Natur findet Stadt“ in Sontheim an der Brenz

Die Wanderausstellung der Akademie für Natur- und Umweltschutz und der öffentlichen Naturschutzzentren Baden-Württemberg informiert darüber, welche Tiere urbane Lebensräume mit den Menschen teilen und „undercover“ in den Städten leben. Anschauliche Exponate laden zum Mitmachen und Staunen ein.

www.sontheim-brenz.de

Tel. 0 73 25/170

bis 19. Dezember 2021

„Nierentisch und Petticoat – Die 1950er-Jahre in Mössingen“

Die 1950er-Jahre veränderten Mössingen grundlegend: In der Textilindustrie kam der wirtschaftliche Aufschwung, für die vielen Neubürger entstanden Siedlungen und in den Haushalten zog allmählich der Wohlstand ein. Die Ausstellung im Museum Kulturscheune geht der Frage nach, wie die Mössinger die Zeit zwischen „Nierentisch und Petticoat“ erlebt haben. 

www.moessingen.de

bis 13. Februar 2022

„Marina Abramović. Jenes Selbst“ in Tübingen

Marina Abramović fasziniert mit Performance, Filmen und zuletzt dem Opernprojekt „7 Deaths of Maria Callas“ weltweit ihr Publikum. Weniger bekannt ist, dass die Pionierin der Performance Art in den 1970er-Jahren bis ins Jahr 2000 auch in Tübingen, in der Galerie Ingrid Dacić, zu Gast war. Die Ausstellung der Kunsthalle Tübingen widmet sich jetzt erstmals den spirituellen Aspekten im Werk von Marina Abramović. Sie hat in den letzten fünf Jahrzehnten ihres Schaffens einen undogmatischen, individuellen Zugang zum Transzendenten entwickelt. Die Ausstellung der Kunsthalle Tübingen folgt ihrer Reise ins eigene Innere an ausgewählten Hauptwerken.

www.kunsthalle-tuebingen.de

bis 27. Februar 2022

„Ins Licht – Highlights der Gemäldesammlung“ in Reutlingen

Vera Leutloff, Wilhelm Laage, Alice Haarburger, Dieter Mammel, Riccarda Gregor-Grieshaber und Franz von Lenbach: Gemälde von Kunstschaffenden des 19. bis 21. Jahrhunderts, die für gewöhnlich im Museumsdepot hängen, werden im Spendhaus ins Licht gerückt. Die Werke aus der Städtischen Kunstsammlung und der Sammlung konkrete Kunst verdeutlichen die große Bandbreite der Gemäldebestände.

www.kunstmuseum-reutlingen.de

bis 6. März 2022

„Wanted: Woodcuts – Die neuen Holzschnitte für die Sammlung“ in Reutlingen

Um Kunstschaffende zu unterstützen, hat das Kunstmuseum Reutlingen sie 2020 während der Pandemie eingeladen, sich mit ihren Werken zu bewerben. Aus über 250 Einsendungen wurden Holzschnitte von 21 Künstlern aus verschiedenen Ländern für die Sammlung erworben. Die Galerie des Kunstmuseums stellt die neuen Blätter und Objekte mit Werken von HAP Grieshaber und Kunstschaffenden des frühen 20. Jahrhunderts in Dialog.

www.kunstmuseum-reutlingen.de

5. September 2021

Weinkulturtag und Albgemacht Genussmarkt in Metzingen

Schauplatz dieses Weinevents ist der historische Metzinger Kelternplatz, auf dem sich alles um die süße Traube dreht. Dort kann man Wein probieren und es gibt auch etwas zum Essen. Zertifizierte Weinerlebnisführer begleiten diesen Tag und der Albgemacht Genussmarkt präsentiert sich ebenfalls.

www.metzingen.de

5. bis 12. September 2021

Theaterspaziergang in Hayingen

Die erste Szene spielt noch auf der Bühne des Naturtheaters Hayingen, doch dann folgt das Publikum der Goldmarie in die Märchenwelt. Im Tiefental spazieren die Zuschauer an verschiedenen Stationen vorbei, an denen kurze Szenen aus verschiedenen Märchen im Wald und auf den Felsen geboten werden. Tickets für die Spaziergänge am 5., 11. und 12. September sollten vorab gekauft werden.

www.naturtheater-hayingen.de

9. bis 11. September 2021

Open Air Kino in Metzingen

Die Metzinger Marketing und Tourismus GmbH veranstaltet gemeinsam mit dem Forum 22 das Open Air Kino auf dem Gelände des Bauhofs. Dazu bewirtet die Skizunft Metzingen das Publikum. Drei Filme aus verschiedenen Genres sind zu sehen, Tickets sollte man vorab online kaufen.

www.forum22.de, www.metzingen.de

10. bis 12. September 2021

Mittelaltermarkt in Sigmaringen

Beim großen Händler- und Handwerkermarkt bieten Spielzeugmacher, Schmiedemeister, Wollspinner, Glasbläser und weitere Handwerker ihre Produkte an. Dazu gibt’s das Lager der Ritter und Reisenden, außerdem sorgen Musiker, Gaukler, Jongleure und Falkner für ein buntes Programm.

www.turbaevents.de/termine/sigmaringen/

10. September bis 23. Oktober 2021

„Jessica Morfis – Fotografie“ in Plochingen

In der Galerie der Stadt Plochingen laden die Fotografien der Künstlerin Jessica Morfis zum Gedankenspiel mit scheinbar Bekanntem ein.

www.plochingen.de/Galerie

11. September 2021

Blaubeurer Kulturnacht

Live Musik, offene Museen und Galerien, Literatur, Schauspiel und Tanz gibt’s an verschiedenen Veranstaltungsorten der Blaubeurer Altstadt.

www.blautöne-blaubeuren.de

11. und 12. September 2021

Flugplatzhocketse Hayingen

Zaungäste sind willkommen beim Treffen historischer Flugzeuge und Doppeldecker und ihren Vorführungen. Es gibt Rundflüge für Mutige, am Samstagabend Live-Musik und am Sonntag um 10 Uhr einen Flugplatzgottesdienst. Außerdem wird durchgehend mit schwäbischen Spezialitäten bewirtet.

www.lsv-hayingen.de

11. bis 25. September 2021

„Kultur in der City“ in Heidenheim

Jeden Samstag treten von 11 bis 14 Uhr bei „Kultur in der City“ Musiker in der Heidenheimer Innenstadt auf: Auftakt machen Siggi Schwarz & Friends (11. September). Am 18. September spielt Freywolf mit Klaus-Peter Preußger und am 25. September Erpfenbrass.

www.heidenheim.de

11. September bis 14. November 2021

„Jordan Madlon. Diagrammatisch“

Das Kunstmuseum Reutlingen/Spendhaus zeigt Werke von Jordan Madlon. Der Freundeskreis des Kunstmuseums hat dem jungen Künstler in diesem Jahr den Holzschnitt-Förderpreis verliehen.

www.kunstmuseum-reutlingen.de 

12. September 2021

„Tag des offenen Denkmals“

Denkmäler und Orte der Region, die sonst oft unzugänglich sind, öffnen ihre Pforten – vor Ort und digital. Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz organisiert den Tag jedes Jahr unter einem anderen Motto, 2021 geht es um „Sein & Schein“. In Reutlingen und Kirchheim unter Teck sind dazu Führungen geplant.

www.tag-des-offenen-denkmals.de

12. bis 26. September 2021

Internationaler Orgelseptember in Obermarchtal

Am 12., 19. und 26. September können Besucher im barocken Münster den Klängen der Holzheyorgel bei Konzerten lauschen.

www.obermarchtaler-münsterkonzerte.de

12. September bis 10. Oktober 2021

Historische Dampfzugfahrt zwischen Amstetten und Gerstetten

Der Dampfzug startet am 12. September und am 10. Oktober wieder zu seiner Fahrt – mit einer Tenderlok von 1921, Eisenbahnwagen mit offenen Plattformen, einem Speisewagen und einem Packwagen für Fahrräder. www.uef-lokalbahn.de

17. bis 19. September 2021

Messe Hubert in Münsingen

Die Jagd- und Outdoormesse Hubert im Alten Lager zeigt die jüngsten Trends im Bereich der Jagdeinrichtung und der Jagdausstattung, wie Waffen und Waffenzubehör, Bekleidung, optische Geräte und Elektronik. Sie informiert auch über das Jagen mit Pfeil und Bogen sowie die Falknerei. Ein weiterer Schwerpunkt ist das Thema Wildbret, ein regionales und nachhaltiges Lebensmittel, das beim Verbraucher an Bedeutung gewinnt.

www.diehubert.de

17. September bis 17. Oktober 2021

Mössinger Kulturherbst

Die „Pausa-Bogenhalle“, eine denkmalgeschützte ehemalige Fabrikhalle mit beeindruckender Architektur, wird einmal im Jahr zum Theaterraum. In diesem Ambiente laden die Stadt Mössingen und das Theater Lindenhof aus Melchingen zu besonderen Theatererlebnissen ein.

www.moessingen.de, www.theater-lindenhof.de

15. bis 19. September 2021

Umbrisch-provenzalischer Markt in Tübingen

Reges Markttreiben herrscht in der Altstadt, wenn die Händler der Partnerstädte Aix-en-Provence und Perugia zu Besuch sind. Mit kulinarischen Spezialitäten und kunsthandwerklichen Produkten wird die Stadt zum mediterranen Marktdorf. Zu kosten ist, was die umbrisch-provenzalische Küche hergibt: Pasteten, Weine, Schinken, Olivenpürees, Kräuter, Schafs- und Ziegenkäse, Bouillabaisse, Muscheln und Trüffel.

www.umbrisch-provencalischer-markt.de

18. und 19. September 2021

Garten, Gold und Gsälz-Markt in Schwäbisch Gmünd

Der Markt bringt mit über 100 Ausstellern noch einmal Farbe in den spätsommerlichen Garten und sorgt für eine tolle Atmosphäre im und um den Remspark. Die Besucher erwartet neue Gartentrends, vielfältige Pflanzen, stilvolle Wohnideen und Accessoires.

www.schwaebisch-gmuend.de

19. September bis 31. Oktober 2021

Historische Dampfzugfahrt zwischen Amstetten und Oppingen

Die aus dem Jahr 1904 stammende Schmalspurbahn rollt am 19. September und am 2., 3. und 31. Oktober auf einer Streckenlänge von 6 Kilometern durch die Alblandschaft.

www.albbaehnle.de

23. September bis 3. Oktober 2021

Ernte- und Kürbiswoche in Trochtelfingen

Im Albgold-Naturgarten lässt sich der Herbst von seiner kulinarischen Seite entdecken. Gäste erwartet eine bunte Auswahl an Zierkürbissen, zahlreiche Speisekürbisse, die Appetit auf Gerichte machen, und die offene Atmosphäre des Gartens. Ergänzt wird das Sortiment durch Dekorationsartikel rund um Herbst und Erntedank.

www.alb-gold.de

26. September bis 3. Oktober 2021

Mössinger Apfelwoche

Eine Woche lang steht der Ort im Zeichen des Apfels: mit Apfellauf und Schafwanderung, Apfelprodukten, Lesung und Kindernachmittag. Am 3. Oktober laden außerdem beim verkaufsoffenen Sonntag die Geschäfte zum Bummeln ein. Von 14 bis 17 Uhr gibt’s an diesem Tag auch Vorführungen in der Historischen Messerschmiede und das Museum Rechenmacherhaus ist geöffnet.

www.netzwerk-streuobst.de

www.moessingen.de