Alblust Tipps & Termine September 2019. Weindorf Reutlingen. Foto: Markus Gauß

Tipps & Termine

Die wichtigsten Veranstaltungen im Überblick

bis 7. September 2019

Weindorf „Reutlinger Herbst“

In den Lauben rund um die Marienkirche genießen Besucher in geselliger Runde regionale Weine und schwäbische Spezialitäten. Der kultivierte Treff in Reutlingen zieht Gäste selbst von weit her an. Das bunte Programm endet traditionell mit dem „Fass- rollen“ in der Metzgerstraße – eine Gaudi mit hohem Spaßfaktor.

www.reutlinger-weindorf.de

Tel. 0 71 21/62 25 65

bis 27. Oktober 2019

Eiszeitkunst in Sontheim an der Brenz

Besucher begeben sich auf Spurensuche in eine Zeit, da die Menschen aus Mammutelfenbein Werkzeuge herstellten und filigrane Kunstwerke schufen. Die Wanderausstellung zur medialen Darstellung der figürlichen Eiszeitkunst im Brenzer Schloss nutzt Lauschstationen, Düfte und Zugänge via App, um die Steinzeit erfahrbar zu machen.

www.sontheim-brenz.de

Tel. 0 73 25/1 70

bis 10. November 2019

„Comeback. Kunsthistorische Renaissancen“ in Tübingen

Ein Blick zurück verändert die Wahrnehmung des Hier und Heute. Vor diesem Hintergrund vertiefen sich Künstlerinnen und Künstler auf ganz eigene Weise in Gemälde vergangener Epochen. Künstler transferieren das Erbe in die Gegenwart, etwa mithilfe von Film und Fotografie.  Die Ausstellung in der Tübinger Kunsthalle stellt die kunsthistorischen Renaissancen vor.

www.kunsthalle-tuebingen.de

bis 10. November 2019

„Ignacio Uriarte: Verwaltungstakte“ in Reutlingen

Kulis, Marker, Notizblöcke, Aktenordner, Lineale und Druckerpapier sind die Materialien, aus denen Ignacio Uriarte konkrete Kunst erschafft.  Bereits seit 2003 widmet sich der Künstler ganz der „konzeptuellen Bürokunst“. Seine Zeichnungen, Fotografien, Raum- und Wandinstallationen, Video- und Ton-Arbeiten sind im Kunstmuseum Reutlingen zu sehen.

www.kunstmuseum-reutlingen.de

Tel. 0 71 21/3 03 23 22

bis 24. November 2019

„Pausa – Jede Menge Stoff drin“ in Mössingen

Die Firmen- und Designgeschichte der ehemaligen Textildruckfirma Pausa spiegelt sich nicht zuletzt in den zigtausenden Stoffmustern wider, die aus neun Jahrzehnten erhalten sind. Für die Ausstellung wurden Zeit-Räume aus Stoffbahnen kreiert. Die einzelnen Epochen der Firmengeschichte lassen sich an genau jenem Ort nachvollziehen, an dem früher die Stoffe bedruckt wurden. In der Tonnenhalle im Pausa-Quartier erwartet Besucher eine bunte und formenreiche Auswahl von Exponaten, welche die enge Kooperation des Unternehmens mit dem Bauhaus sichtbar werden lässt.

www.moessingen.de

Tel. 0 74 73/37 01 52


bis 1. Dezember 2019

„EX MACHINA –Leonardo da Vincis Maschinen zwischen Wissenschaft und Kunst“ in Tübingen

Das Werk Leonardo da Vincis inspiriert und fasziniert Menschen bis heute. Erfahrene italienische Handwerker haben Nachbauten angefertigt, die auf rund 50 technischen Entwürfen des Universalgelehrten basieren. Im Museum der Universität Tübingen sind ferner Reproduktionen von Leonardo da Vincis Zeichnungen und anderen Kunstwerken zu sehen.

www.unimuseum.uni-tuebingen.de

Tel. 0 70 71/2 97 75 79

bis 7. Dezember

 „Vogelherd – Unser Mammut. Seit der Eiszeit groß“ im Archäopark Vogelherd

In der Sonderausstellung geht es um die besondere Beziehung des Menschen zum Mammut, dem Giganten der Eiszeit. Besucher erfahren, wie die Tiere lebten, wie sie das Überleben der Menschen sicherten und was das Mammut mit dem Entstehen der ältesten Kunstwerke der Menschheit zu tun hat. Der Archäopark lädt zu Vorträgen rund ums Thema Mammut ein und macht verschiedene Angebote für Kinder.

www.archaeopark-vogelherd.de

Tel. 0 73 25/9 52 80 00

bis 19. April 2020

„UnterWasserWelt“ in Heidenheim

In eine Unterwasserlandschaft verwandelt das Kunstmuseum den Ausstellungssaal – mit einem U-Boot mittendrin. Wer zur Tauchfahrt startet, kann die Welt unter Wasser aus ganz verschiedenen Blickwinkeln wahrnehmen. Die spektakuläre Installation präsentiert das Kunstmuseum Heidenheim anlässlich seines 30-jährigen Bestehens. 

www.kunstmuseum-heidenheim.de

Tel. 0 73 21/3 27 48 10

6. September 2019

Tischlein Deck Dich – Abendmarkt in Hechingen

Mehrmals im Jahr kann man in Hechingen freitags das Wochenende mit einem Abendmarkt einläuten – mit regionalen Leckereien an geschmückten Marktständen, Kunsthandwerk, Musik und anderen Vorführungen. 

www.hechingen.de

7. September 2019

Albtraufmarathon in Gruibingen

Die Strecken sind neu ausgelegt, auf vielfachen Wunsch der Radfahrer haben die Veranstalter die Mitteldistanz etwas verkürzt und eine Strecke mit etwas weniger Höhenmetern ausgetüftelt. Egal, für welches Leistungsniveau man sich entscheidet: Die Schönheit des Albtraufs, die Pracht der Natur entlohnen für alle Mühen. Start und Ziel ist diesmal bei der alten Turnhalle.

www.gruibinger-albtraufmarathon.de

Tel. 0 71 64/14 90 47

7. und 8. September 2019

Melchinger Töpfer- und Kunsthandwerkermarkt

Hübsche Accessoires für die Wohnung, Bilder, ausgefallene Kleidung und feine Schmuckstücke, elegante Taschen und hochwertiges Kinderspielzeug gibt es zu ent-

decken. Dieser Markt punktet mit seinen außergewöhnlichen Objekten und der hohen Professionalität der Aussteller. Besucher schätzen es außerdem, ins Gespräch zu kommen mit jenen, die mit ihren Händen Edles aus Ton, Holz, Leder, Metall oder Textil erschaffen haben.

www.kunsthandwerkermaerkte.de

7. und 8. September 2019

Flugplatzhocketse Hayingen

Historische Flugzeuge und Doppeldecker steigen auf, und die Piloten stellen ihr Können in kühnen Vorführungen unter Beweis. Mutige steigen selbst in eins der Flugzeuge und bestaunen bei einem Rundflug die Welt von oben. Am Samstagabend sitzt man gemütlich bei Livemusik zusammen. Am Sonntag beginnt um 10 Uhr ein Flugplatzgottesdienst. Jede Menge schwäbische Spezialitäten sind im Angebot, sodass niemand kleinen oder gar großen Hunger leiden muss.  

www.lsv-hayingen.de

8. September 2019

Tag des offenen Denkmals in Ulm und Dalkingen

Nicht ohne Grund ist die Stadt Ulm auserwählt für die Eröffnungsfeier des bundesweiten Tages des offenen Denkmals: Denkmalschutz genießt dort einen hohen Stellenwert, und das Motto „Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur“ passt gut zur Stadt. Mit Bauwerken wie dem Stadthaus oder der Hochschule für Gestaltung hat Ulm einiges an moderner Architektur zu bieten.

Auf der Alb gibt es noch mehr, die sich am Tag des offenen Denkmals beteiligen, wie das Limestor Dalkingen. Um 15 Uhr beginnt dort eine Führung mit Cemal Isin. Der Architekt hat den Glaskubus mit entworfen, der das Limestor mit seiner originalen römischen Bausubstanz vor dem Verfall schützt.

www.tourismus.ulm.de

www.limestor-dalkingen.de

Tel. 0 73 61/5 03 13 15

8. September 2019

Tag der offenen Höhle/Tag der Steinzeit in Schelklingen und Blaubeuren-Weiler

Die Karsthöhle Hohler Fels östlich von Schelklingen zählt ebenso wie die archäologische Fundstelle Geißenklösterle bei Blaubeuren-Weiler zum UNESCO-Welterbe „Höhlen und Eiszeitkunst Schwäbische Alb“. Beim Tag der offenen Höhle können Besucher beide Höhlen erkunden und bei Vorführungen mehr über deren Besonderheiten erfahren.

www.urmu.de

www.museum-schelklingen.de

8. September 2019

Rosenfelder Radtag

Zum Teil sind autofreie Zonen ausgewiesen, damit sich Radfahrer, Inliner und Walker ungestört in der herrlichen Landschaft bewegen können. Radwege rund um Rosenfeld sind verbunden mit überörtlichen Wegen, sodass jeder passend zur Kondition seine Lieblingsstrecke wählen kann und dabei die außergewöhnliche Umgebung des Kleinen Heubergs kennenlernen kann. In den Rosenfelder Stadtteilen gibt es Stempelstellen, auch mit Bewirtung, und die Veranstalter stellen ein attraktives Rahmenprogramm auf die Beine.

www.rosenfeld.de

11. bis 15. September 2019

Umbrisch-provenzalischer Markt in Tübingen

Fünf Tage lang herrscht reges Markttreiben in der Altstadt, wenn Händler aus den Partnerstädten Aix-en-Provence und Perugia zu Besuch sind. Die Gäste aus Frankreich und Italien verwandeln die Stadt alljährlich in ein mediterranes Marktdorf, das vom Duft kulinarischer Spezialitäten erfüllt ist und Freunde kunsthandwerklicher Produkte ins Schwärmen geraten lässt.

www.tuebingen-erleben.de

13. bis 15. September 2019

Mittelaltermarkt auf Schloss Sigmaringen

Hoch zu Ross liefern sich Ritter ein Kräftemessen, und das Lanzenstechen Mann gegen Mann am Ende entscheidet, wer als Sieger vom Turnierplatz reitet. Die großen Ritterturniere sind der Höhepunkt des Mittelaltermarktes, der zum ersten Mal auf Schloss Sigmaringen stattfindet – mit Gauklern und Musikanten, Händlern und Handwerkern, Suppenküchen und Räuchereien.

www.mittelaltermarkt-feuchtwangen.de

Tel. 01 57/39 41 71 60

13. bis 15. September 2019

45. Reichsstädter Tage in Aalen

Das Stadtfest steht seit jeher im Zeichen der Völkerverständigung. Internationale Gäste aus den Partnerstädten reisen an. Man tauscht sich aus und feiert. Musiker sorgen für Stimmung, es gibt Shows, einen Vergnügungspark, Spiele für Kinder und die Geschäfte öffnen am Sonntag – und vieles mehr.

www.aalen-tourismus.de

Tel. 0 73 61/52 23 58

14. September 2019

Reutlinger Live-Nacht und Metzgerstraßenfest

Die einen mögen Dixie oder Pop, die anderen Rock oder Heavy Metal. Bei der Live-Nacht wird für jeden Musikgeschmack Passendes geboten. In mehr als 20 Lokalen in der Innenstadt treten an diesem Abend Bands auf. Partystimmung herrscht auch unter freiem Himmel. Die Metzgerstraße verwandelt sich am selben Tag in eine Oktoberfest-Meile – mit Dirndln, Lederhosen und Bierkrügen.

www.rt-rgi.de

Tel. 0 71 21/33 08 10

www.metzgerstrasse.de/metzgerstrassenfest

14. und 15. September 2019

Falkner-Wochenende auf Burg Hohenzollern

Majestätische Adler, pfeilschnelle Falken und imposante Uhus erobern den Himmel über der Burg. Falkner Wolfgang Weller zeigt eine außergewöhnliche Schau und erklärt in amüsanter Weise allerlei Wissenswertes über die Kunst der Jagd und die Falknerei. Wer mag, erkundet noch die Führungsräume der Burg, die an beiden Tagen geöffnet sind.

www.burg-hohenzollern.com

15. September 2019

Eröffnung Premiumweg „Sieben-Täler-Runde“ in Rottenburg-Bad Niedernau

Durch tiefe Schluchten und urige Wälder führt die Strecke, die nun als 10. Premiumwanderweg im Landkreis Tübingen ausgezeichnet ist. Die Sechs-Kilometer-Rundtour zählt zum Wegenetz des Früchtetraufs. Am Eröffnungstag der Sieben-Täler-Runde bieten die Rottenburger Ortschaften Bad Niedernau, Weiler und Schwalldorf von 13.30 Uhr an geführte Wanderungen zum Kurpark Bad Niedernau an. Im Anschluss folgt die feierliche Eröffnung des Premiumwegs mit Urkundenübergabe.

www.tuebinger-umwelten.de

www.wtg-rottenburg.de

15. September 2019

Bauernmarkt am Naturschutzzentrum Schopflocher Alb

Alles dreht sich bei diesem Markt um das Motto „Lebensmittel direkt vom Erzeuger“. Landwirtschaftliche Betriebe informieren die Besucher über die Besonderheiten ihrer Qualitätserzeugnisse und gewähren Einblicke in ihre Arbeits- und Wirtschaftsweise. Als Schwerpunkt haben die Veranstalter dieses Jahr das Thema „Natürlich. Von Daheim“ gewählt. 

www.naturschutz.landbw.de

Tel. 0 70 26/95 01 20

15. September 2019

Tübinger ERBE-Stadtlauf

Der große Volkslauf sowie die Schüler- und Jugendläufe bieten mit unterschiedlichen Distanzen und Streckenführungen für alle bewegungsfreudigen Teilnehmer ein passendes Angebot. Auch beim 26. Erbe-Stadtlauf gilt das Motto: Der Weg ist das Ziel. Die Hauptläufe beginnen um 11.30 Uhr. Wer möchte, kann hinterher beim verkaufsoffenen Sonntag durch die Gassen der Altstadt bummeln. 

www.tuebingen-info.de

15., 22. und 29. September 2019

Orgelseptember in Obermarchtal

Einzigartige Klänge bringt die sagenhafte Orgel von Johann Nepomuk Holzhey hervor. In den Jahren 2011 und 2012 wurde die Orgel komplett restauriert, und nun klingt sie wieder wie anno 1780, ihrem Entstehungsjahr. Im barocken Münster wird im September unter anderem französische und deutsche Orgelmusik aus drei Jahrhunderten gespielt.

www.obermarchtaler-münsterkonzerte.de

20. bis 23. September 2019

Historisches Bierfest in Zwiefalten

Die Bands „Die Brasserie“ und „Blechhauf’n XXL“ läuten das Bierfest am Freitagabend mit einem Brass-Festival ein. Eine Partynacht verspricht die Brauerei Zwiefalter Klosterbräu für den Samstagabend: „Ob8Blech!“ und „Ois Easy“ heizen den Gästen kräftig ein. An allen Festtagen können Besucher bei Führungen einen Blick hinter die Kulissen der Brauerei werfen. Ein Bauernmarkt steht am Sonntag auf dem Programm, und Kinder können sich in der Strohburg vergnügen.

www.zwiefalter.de

Tel. 0 73 73/20 00

21. September 2019

Kulturnacht in Ulm, Neu-Ulm und Reutlingen

An ungewöhnlichen Schauplätzen beeindrucken Künstlerinnen und Künstler aus der Region. Das Publikum erlebt im Zuge einer Entdeckungsreise die kulturelle Vielfalt der Städte Ulm und Neu-Ulm. Theater, Museen, Galerien, Live-Clubs und Kulturzentren bieten den Künstlern ein Podium. In Reutlingen, wo ebenfalls Kulturnacht gefeiert wird, erzeugen Lichtinszenierungen eine magische Stimmung. Städtische Einrichtungen öffnen ihre Türen für ein nächtliches Programm aus Zauberei, Film, Musik und Performance.

www.tourismus.ulm.de

www.reutlinger-kulturnacht.de

Tel. 0 71 21/21 08 64

21. bis 22. September 2019

Garten, Gold und Gsälz-Markt in Schwäbisch Gmünd

Neueste Gartentrends, eine üppige Vielfalt an Pflanzen, stilvolle Wohnideen und Accessoires bietet dieser Markt. Mehr als 100 Aussteller präsentieren schöne Dinge und zeigen im Remspark und dessen Umgebung, wie man Farbe in den spätsommerlichen Garten bringen kann.

www.schwaebisch-gmuend.de

Tel. 0 71 71/6 03 42 50

21. und 22. September 2019

Albdrachenfest Gerstetten

Geübte Piloten lassen am Flugplatz in Gerstetten farbenfrohe Drachen am Himmel tanzen. Die Profis stehen Besuchern gern Rede und Antwort zu Fragen rund um den Drachensport. Laien finden Platz, um ihre Drachen neben dem Aktionsfeld steigen zu lassen – oder sie leihen eins der vielfach erprobten Modelle aus. Ein besonderes Highlight ist der Nachtflug mit Ballonglühen und Feuershow, der am Samstag nach Einbruch der Dunkelheit beginnt.

www.albflyer.de

22. September 2019

Markt der Arche des Geschmacks im Freilichtmuseum Beuren

Das kulinarische Erbe der Regionen gilt es zu bewahren. Darum geht es beim Slow- Food-Projekt „Arche des Geschmacks – Essen, was man retten will“. Das Museumsdorf stellt dazu selten gewordene Lebensmittel sowie vom Aussterben bedrohte Pflanzen und Tierrassen vor. Es werden auch Produkte verkauft, die heute fast keiner mehr kennt. Themenführungen zum Arche-Projekt runden das Programm ab.

www.freilichtmuseum-beuren.de

Tel. 0 70 25/91 19 00

22. September 2019

Kreativ- und Biosphärenmarkt mit verkaufsoffenem Sonntag in Pfullingen

Bild- und Grafikarbeiten, Keramik- und Silberdesign, Arbeiten aus Stein, Holz und Metall, Kreationen in Filz, Textil, Seide und Wolle präsentieren Kunsthandwerker auf diesem Markt. Umweltfreundliche Produkte aus dem Biosphärengebiet Schwäbische Alb sind ebenfalls zu haben und Einzelhändler öffnen ihre Türen beim verkaufsoffenen Sonntag.

www.pfullingen.de

22. September 2019

„The Muddy Älbler“ – Hindernislauf im Steinbruch Schotter Teufel

Kraft und Geschick sind nötig, um 15 Hindernisse und 200 Höhenmeter zügig zu überwinden. Spaß und Action sind garantiert, denn der Rundkurs führt durch Wasser- und Schlammlöcher, über Hügel und unebenes Gelände. Teilnehmer haben es mit mehr als drei Meter hohen Hürden zu tun. Die Zeit wird mittels Chip am Schuh gemessen. Der Ski-Club Truchtelfingen versorgt die Läufer mit Getränken und Obst und lässt selbstverständlich auch die Zuschauer nicht im Trockenen sitzen.

www.sc-truchtelfingen.de

27. September bis 6. Oktober 2019

Ernte- und Kürbiswochen bei Alb-Gold in Trochtelfingen

Herbstzeit ist Erntezeit – mit einem unwiderstehlichen Angebot an regionalen Produkten von A wie Apfel bis Z wie Zucchini. Besucher erwartet auf dem Gelände vor dem Kräuter-Markt eine gemütliche Einkaufsatmosphäre, und passend zur Jahreszeit ist natürlich mit einer großen Auswahl an Kürbissen zu rechnen.

www.alb-gold.de

Tel. 0 71 24/9 29 11 55

28. September 2019

24-Stunden-Benefiz-Hindernislauf in Uhingen

Die Läufer kämpfen sich durch Schlammgruben, krabbeln durch Rohre oder klettern Strickleitern hoch: Man darf gespannt sein, welche Art Hindernisse sich die Veranstalter dieses Jahr ausgedacht haben. Es sind 14 an der Zahl. Die Strecke führt durch die Uhinger Stadtmitte. Für jeden gelaufenen Kilometer zahlt die Sparda-Bank einen Euro aufs Spendenkonto. Das Geld wird für einen guten Zweck verwendet.

www.24uhingen.de

28. und 29. September 2019

Albstädter Schäferfest

Albstädter Schäfer treffen sich zum Schauscheren in Onstmettingen und geben Auskunft über ihren Beruf und ihr Leben mit den Tieren. Sportlich ambitionierte Gäste treten beim Hammel- und Schäferlauf an. Im Streichelzoo können kleine und große Besucher auf Tuchfühlung mit den Tieren gehen. Ein Besuch bei Vorführungen der Land- und Forstwirtschaftsbetriebe bietet sich außerdem an und am Schaukohlemeiler beim Schwäbischen Albverein Onstmettingen kann man sich über das Köhlerhandwerk informieren.

www.albstadt-tourismus.de

28. und 29. September 2019

Kunsthandwerkermarkt im Brenzpark Heidenheim

Der Markt im Park zeigt Kunst und Handwerk. Die grüne Idylle passt perfekt als Kulisse für die liebevoll arrangierten Stände. Handgemachtes aus Leder oder Textilien, Schmuck, Keramik und Raritäten aus Künstlerhand gibt’s zu entdecken.

www.toepfermarkt.com

Tel. 0 80 51/9 64 95 16

29. September 2019

Einstein-Marathon Ulm/Neu-Ulm

Wer sich den kompletten Marathon mit einer Streckenlänge von 42,195 Kilometern nicht zutraut, sollte sich den Termin dennoch vormerken. Es stehen auch Gesundheits- und Freizeitläufe mit Distanzen von zehn oder fünf Kilometern sowie eine Halbmarathon-Strecke zur Auswahl. Ferner kann man sich für einen Inline-, Handbike- oder Walking-Halbmarathon anmelden.

www.tourismus.ulm.de

Tel. 07 31/88 01 50 30

29. September bis 6. Oktober 2019

Mössinger Apfelwoche

Die Stadt brummt vor Aktivität während der Apfelwoche. Kindergärten und Schulen werkeln an Apfelprojekten, das Kino spielt einen Apfelfilm, Unternehmen überbieten sich mit Ideen, die vom Apfelbaggerwettbewerb bis zur Äpfellese-WM reichen. Das Rathaus verschenkt Äpfel, Apfelmenüs werden geschlemmt und der Sportverein lädt zum Apfellauf. Höhepunkt ist das Apfelfest am 6. Oktober im Pausa-Quartier mit Kinderprogramm, Verkaufsständen, Geräteschau, Workshops und Vorführungen alter und neuer Handwerkskunst.

www.moessinger-apfelwoche.de

Tel. 0 74 73/95 94 95