Tipps & Termine

Die wichtigsten Veranstaltungen im Überblick

bis 3. Oktober 2021

„Kriegsende! Kriegsende? –  Reutlingen nach 1945“

In der Ausstellung im Heimatmuseum zum Kriegsende in Reutlingen 1945 wird mit Fotografien und Texten aus Tagebüchern und Briefen die Nachkriegszeit mit Unsicherheit, existentieller Not, aber auch mit Aufbruchsstimmung sichtbar.

www.reutlingen.de/heimatmuseum

bis 3. Oktober 2021

„Ins Licht – Highlights der Gemäldesammlung“ in Reutlingen

Die von Museumleiterin Ina Dinter kuratierte Ausstellung wirft einen neuen Blick auf die Gemäldesammlung des Kunstmuseums.

www.kunstmuseum-reutlingen.de

Tel. 0 71 21/3 03 23 22

bis 3. Oktober 2021

Ernte- und Kürbiswoche in Trochtelfingen

Im Albgold-Naturgarten lässt sich der Herbst von seiner kulinarischen Seite entdecken. Gäste erwartet eine bunte Auswahl an Zierkürbissen, zahlreiche Speisekürbisse, die Appetit auf Gerichte machen, und die offene Atmosphäre des Gartens. Ergänzt wird das Sortiment durch Dekorationsartikel rund um Herbst und Erntedank.

www.alb-gold.de


bis 3. Oktober 2021

Mössinger Apfelwoche

Eine Woche lang steht der Ort im Zeichen des Apfels: mit Apfellauf und Schafwanderung, Apfelprodukten, Lesung und Kindernachmittag. Am 3. Oktober laden außerdem beim verkaufsoffenen Sonntag die Geschäfte zum Bummeln ein. Von 14 bis 17 Uhr gibt’s an diesem Tag auch Vorführungen in der Historischen Messerschmiede und das Museum Rechenmacherhaus ist geöffnet.

www.netzwerk-streuobst.de

www.moessingen.de

bis 10. Oktober 2021

Historische Dampfzugfahrt zwischen Amstetten und Gerstetten

Der Dampfzug startet am 12. September und am 10. Oktober wieder zu seiner Fahrt – mit einer Tenderlok von 1921, Eisenbahnwagen mit offenen Plattformen, einem Speisewagen und einem Packwagen für Fahrräder. www.uef-lokalbahn.de

www.diehubert.de

bis 17. Oktober 2021

Mössinger Kulturherbst

Die „Pausa-Bogenhalle“, eine denkmalgeschützte ehemalige Fabrikhalle mit beeindruckender Architektur, wird einmal im Jahr zum Theaterraum. In diesem Ambiente laden die Stadt Mössingen und das Theater Lindenhof aus Melchingen zu besonderen Theatererlebnissen ein.

www.moessingen.de, www.theater-lindenhof.de

bis 23. Oktober 2021

„Jessica Morfis – Fotografie“ in Plochingen

In der Galerie der Stadt Plochingen laden die Fotografien der Künstlerin Jessica Morfis zum Gedankenspiel mit scheinbar Bekanntem ein.

www.plochingen.de/Galerie

bis 24. Oktober 2021

„Anne Carnein – Von Wurzeln und Blüten“ und „Reiner Maria Matysik – Institut für postevolutionäre Lebewesen“ in Heidenheim

Die Bildhauerin Anne Carnein analysiert die Wuchsformen, Farben und Besonderheiten von Pflanzen und Pilzen und übersetzt ihre Beobachtungen anschließend in Skulpturen. Diese näht sie aus Textilien und schafft poetisch anmutende Gebilde. Das Kunstmuseum in Heidenheim zeigt außerdem Werke von Reiner Maria Matysik, der im Grenzbereich zwischen Naturwissenschaften und bildender Kunst arbeitet und Modelle neuartiger Lebensformen geschaffen hat.

www.kunstmuseum-heidenheim.de

bis 24. Oktober 2021

„Wildnis Eiche – Fotografien von Solvin Zankl“ in Reutlingen

In einzigartigen Aufnahmen porträtiert der mehrfach preisgekrönte Fotograf Solvin Zankl das Ökosystem rund um die Eiche und enthüllt ihre kleinen Geheimnisse. Sie bietet mehr Tieren und Pflanzen einen Lebensraum als jeder andere deutsche Baum. Außerdem ist sie Nahrungsgrundlage ganzer Gesellschaften, aber auch ihr Kampfschauplatz, Liebesnest und Rückzugsort.

www.reutlingen.de/naturkundemuseum

bis 24. Oktober 2021

„Eberhard Weber. Colours of Jazz“ in Esslingen

Die Heimatstadt des Bassisten Eberhard Weber präsentiert umfassend den großen deutschen Jazzmusiker. Das Stadtmuseum im Gelben Haus und der Verein Deutsches Jazzmuseum zeigen eine Ausstellung über seine prägenden Stationen, aber auch die Entwicklung des Jazz in Deutschland und in der „Jazzstadt“ Esslingen.

www.museen-esslingen.de

bis Oktober 2021

„500 Jahre klösterliche Braukunst“ in Zwiefalten

Zu ihrem 500. Geburtstag lädt die Brauerei Zwiefalter zu einer audiovisuellen Ausstellung in das Peterstor Museum ein. Mit historischen Bildern und Exponaten, alter Reklame, Video-Installationen und Interviews mit Zeitzeugen nimmt sie Besucher mit auf eine Reise in die Vergangenheit.

www.zwiefalter.de

bis Ende Oktober 2021

„Der Ur-Großmutter unter den Rock geschaut“ in Pfullingen

Die Sonderausstellung im Württembergischen Trachtenmuseum zeigt Schätze aus Wäscheschrank und Wäschetruhen aus der Zeit um 1900. Es gibt schöne, pragmatische und skurrile Exponate zu sehen: Stillhemden, Korsetts, Hemdhosen und Unterhosen (Stehbrunzhosen). 

www.pfullingen.de

bis 31. Oktober 2021

Historische Dampfzugfahrt zwischen Amstetten und Oppingen

Die aus dem Jahr 1904 stammende Schmalspurbahn rollt am 19. September und am 2., 3. und 31. Oktober auf einer Streckenlänge von 6 Kilometern durch die Alblandschaft.

www.albbaehnle.de

bis 31. Oktober 2021

„Köstlich! Coca-Cola in Betzingen“

Genau 70 Jahre ist es her, dass in der Betzinger Auwiesenstraße die Produktion der prickelnden Brause aufgenommen wurde. Fotos aus dem Besitz der Unternehmerfamilie Haller geben einen Einblick in die Entwicklung der Firma und die Popularität der Marke Coca-Cola in den 1950er-Jahren. Auch die Betzinger Bezüge kommen in der Ausstellung im Museum „Im Dorf“ nicht zu kurz.

www.reutlingen.de/MuseumimDorf

bis 31. Oktober 2021

„Eisenwege – zeitgenössische Kleinplastik aus Metallen“ in Heidenheim

Das Kunstmuseum Heidenheim präsentiert Werke zeitgenössischer Bildhauerinnen und Bildhauer im Schloss Hellenstein. Der Künstler und Kurator Jürgen Knubben hat –eine Auswahl von rund 50 Werken aus fünf Jahrzehnten zusammengetragen, welche die Vielfalt metallener Materialien in der bildenden Kunst demonstriert.

www.kunstmuseum-heidenheim.de

bis 31. Oktober 2021

Fotoausstellung „Wilde Alb“ in Giengen-Hürben

Rauschende Wasserfälle, spitze Felsen und tiefe Höhlen – über drei Jahre waren die Naturfotografen und -fotografinnen für das Fotoprojekt „Wilde Alb“ unterwegs und haben die wilden Seiten der Alb festgehalten.

www.hoehlenerlebniswelt.de

Tel. 0 73 24/98 71 46

bis Oktober 2021

„Urban Safari – Natur findet Stadt“ in Sontheim an der Brenz

Die Wanderausstellung der Akademie für Natur- und Umweltschutz und der öffentlichen Naturschutzzentren Baden-Württemberg informiert darüber, welche Tiere urbane Lebensräume mit den Menschen teilen und „undercover“ in den Städten leben. Anschauliche Exponate laden zum Mitmachen und Staunen ein.

www.sontheim-brenz.de

Tel. 0 73 25/170

bis 14. November 2021

„Jordan Madlon. Diagrammatisch“

Das Kunstmuseum Reutlingen/Spendhaus zeigt Werke von Jordan Madlon. Der Freundeskreis des Kunstmuseums hat dem jungen Künstler in diesem Jahr den Holzschnitt-Förderpreis verliehen.

www.kunstmuseum-reutlingen.de 

bis 19. Dezember 2021

„Nierentisch und Petticoat – Die 1950er-Jahre in Mössingen“

Die 1950er-Jahre veränderten Mössingen grundlegend: In der Textilindustrie kam der wirtschaftliche Aufschwung, für die vielen Neubürger entstanden Siedlungen und in den Haushalten zog allmählich der Wohlstand ein. Die Ausstellung im Museum Kulturscheune geht der Frage nach, wie die Mössinger die Zeit zwischen „Nierentisch und Petticoat“ erlebt haben. 

www.moessingen.de

bis 13. Februar 2022

„Marina Abramović. Jenes Selbst“ in Tübingen

Marina Abramović fasziniert mit Performance, Filmen und zuletzt dem Opernprojekt „7 Deaths of Maria Callas“ weltweit ihr Publikum. Weniger bekannt ist, dass die Pionierin der Performance Art in den 1970er-Jahren bis ins Jahr 2000 auch in Tübingen, in der Galerie Ingrid Dacić, zu Gast war. Die Ausstellung der Kunsthalle Tübingen widmet sich jetzt erstmals den spirituellen Aspekten im Werk von Marina Abramović. Sie hat in den letzten fünf Jahrzehnten ihres Schaffens einen undogmatischen, individuellen Zugang zum Transzendenten entwickelt. Die Ausstellung der Kunsthalle Tübingen folgt ihrer Reise ins eigene Innere an ausgewählten Hauptwerken.

www.kunsthalle-tuebingen.de

bis 27. Februar 2022

„Ins Licht – Highlights der Gemäldesammlung“ in Reutlingen

Vera Leutloff, Wilhelm Laage, Alice Haarburger, Dieter Mammel, Riccarda Gregor-Grieshaber und Franz von Lenbach: Gemälde von Kunstschaffenden des 19. bis 21. Jahrhunderts, die für gewöhnlich im Museumsdepot hängen, werden im Spendhaus ins Licht gerückt. Die Werke aus der Städtischen Kunstsammlung und der Sammlung konkrete Kunst verdeutlichen die große Bandbreite der Gemäldebestände.

www.kunstmuseum-reutlingen.de

bis 6. März 2022

„Wanted: Woodcuts – Die neuen Holzschnitte für die Sammlung“ in Reutlingen

Um Kunstschaffende zu unterstützen, hat das Kunstmuseum Reutlingen sie 2020 während der Pandemie eingeladen, sich mit ihren Werken zu bewerben. Aus über 250 Einsendungen wurden Holzschnitte von 21 Künstlern aus verschiedenen Ländern für die Sammlung erworben. Die Galerie des Kunstmuseums stellt die neuen Blätter und Objekte mit Werken von HAP Grieshaber und Kunstschaffenden des frühen 20. Jahrhunderts in Dialog.

www.kunstmuseum-reutlingen.de

1. Oktober 2021 bis 30. Januar 2022

„Gianni Caravaggio: Als Natur jung war“ in Reutlingen

Natur und Landschaft sind das zentrale Thema des italienischen Bildhauers Gianni Caravaggio. Seine poetischen Skulpturen und Installationen wecken Erinnerungen an Gefühle, die durch Naturerlebnisse hervorgerufen wurden. Rund 25 Arbeiten aus den Jahren 1996 bis 2021 präsentiert das Kunstmuseum Reutlingen/konkret.

www.kunstmuseum-reutlingen.de

2. Oktober 2021

Regionalmarkt und Schwäbischer Whisky-Tag in Tübingen

Unter dem Motto „Regional ist genial!“ bieten rund 100 Aussteller ihre Produkte in der Altstadt an. Sortenreiner Birnensaft, Hausmachersenf, Alb-Linsen, Lammwürste, Albzarella und Bio-Honigwein machen Appetit auf heimische Erzeugnisse. Tübinger Apfelsaft, Honig, Backwaren sowie Lamm- und Schaffelle sind ebenfalls erhältlich. Für die Verköstigung ist auch gesorgt – mit Dinnete, Rindersteak, Wickelwurst, Most, Tübinger Weinen und vielem mehr. Beim Whisky-Tag auf dem Platz hinter der Stiftskirche verführen schwäbische Whisky-Brennereien zu Destillaten und Besucher können mit den Erzeugern ins Gespräch kommen.

www.tuemarkt.de

3. Oktober 2021

Albgold-Trophy in Münsingen

Auf die Plätze … fertig, los! Der beliebte Mountainbike-Marathon-Klassiker geht in die 25. Runde. Bei der diesjährigen Auflage (Start und Ziel am MTB-Park Wiesentalsta-

dion Münsingen) wird es auf drei unterschiedliche Strecken zwischen Münsingen und Trochtelfingen gehen – die Durchfahrt „Meidelstetter Meile“ und der steile Anstieg zum Dachenstein sind Bestandteil.

www.alb-gold.de/sport/

3. Oktober 2021

Biosphärenmarkt in Münsingen

Der Biosphärenmarkt ist ein Genuss für die Sinne. Über 100 Aussteller machen die Innenstadt zu einem großen Marktplatz, der alles bietet, was das Biosphärengebiet an Kulinarik und Handwerk zu bieten hat. Käsespezialitäten treffen auf Klimaschutz, Honige auf Holzarbeiten, Feldfrüchte auf Flechtwerk, Säfte auf Seifen. Außerdem haben die Läden an diesem Feiertag geöffnet.

www.muensingen.com

3. Oktober 2021

Goldener Oktober in Rottenburg

Schlemmen, informieren und kaufen kann man an diesem Tag in Rottenburg am Neckar. Verschiedene Stadtteile präsentieren ihren Most. Musik von Bands und Chören erklingen. Parallel zum Regionalmarkt gemeinsam mit der Lokalen Agenda 21 und dem Verein Hiesig e.V. findet auch ein verkaufsoffener Sonntag statt.

www.wtg-rottenburg.de/einkaufen/

6. bis 17. Oktober 2021

„Haiku“ Gedok-Ausstellung in Reutlingen

Die Künstlerinnen der Angewandten und der Bildenden Kunst der Gedok Reutlingen haben sich für ihre Jahresausstellung dem Thema Haiku genähert und zeigen ihre Arbeiten im Spitalhof Reutlingen. Installationen, Graphiken, Foto- und Papierarbeiten und anderes werden zu sehen sein.

www.gedok-reutlingen.de

7. bis 9. Oktober 2021

„Sonic Visions Festival“ in Reutlingen

Beim Festival kooperiert das Kulturzentrum Franz K. mit der Württembergischen Philharmonie Reutlingen, dem Theater „Die Tonne“ und dem Kunstmuseum Reutlingen/konkret. Die künstlerischen Leiter Fried Dähn und Thomas Maos präsentieren interdisziplinäre Projekte mit Musik, Tanz, Visual Music, Performance und Installationen.

www.sonic-visions.de, www.theater-reutlingen.de

9. bis 10. Oktober 2021

Kunsthandwerkermarkt in Dettingen an der Erms

Knapp 70 Aussteller bieten ein vielseitiges Sortiment an Keramik, Schmuck, Design und vielem mehr. Für die Besucher werden einige Kunstwerke auch live angefertigt.

www.dettingen-erms.de

10. Oktober 2021

Plochinger Herbst

Zum verkaufsoffenen Sonntag gibt’s einen Herbstmarkt mit Musik, Kinderprogramm, einem Fair-Trade-Markt und großem Flohmarkt.

www.stadtmarketing-plochingen.de

16. bis 24. Oktober 2021

Tübinger Jazz & Klassik Tage

Mit Jazz-Classics, Kammermusikalischem, Swing-Musette, höfischer Klassik, Bigband-Sound und Latin-Rhythmen gibt es beim Tübinger Musikfestival für jeden etwas. Vom Laden über die Bar bis zum Theatersaal und der Kirche reicht das Spektrum der Orte, an denen Musiker aus der Region und von weiter her auftreten. Bei „Beswingt einkaufen“ klingt und swingt es bereits am Eröffnungssamstag in vielen Läden und Geschäften der Innenstadt. Auch die Marchingband wird in der Altstadt unüberhörbar sein.

www.jazzklassiktage.de

17. Oktober 2021

Blumenzwiebel-Markt in Gönningen

Damit es auch im nächsten Frühjahr im Garten und Balkon schön blüht, gibt es beim Blumenzwiebelmarkt des Vereins Gönninger Tulpenblüte bei Samen Fetzer in eine große Auswahl. Der Verein sorgt dabei für die Bewirtung.

www.tulpenbluete.de

24. Oktober 2021

Fest der Kulturen in Sigmaringen

Das Fest soll Themen wie Integration und gegenseitiger Respekt erlebbar und sichtbar machen. Verschiedene Traditionen werden vorgestellt, die Menschen können dort zusammenkommen, miteinander reden, essen und feiern.

www.sigmaringen.de

30. Oktober 2021

Thomasmarkt in Mühlheim an der Donau

Der traditionelle Krämermarkt in der historischen Oberstadt bot früher die Möglichkeit, alles einzukaufen, was man braucht, um gut über den Winter zu kommen. Heute bieten professionelle Händler und Selbstvermarkter ihre Waren auf dem kleinen Markt an.

www.muehlheim-donau.de