Tipps & Termine

Die wichtigsten Veranstaltungen im Überblick

    Aufgrund der aktuellen Ereignisse und damit verbundener Absagen vieler Events, überprüfen Sie im Einzelfall bitte selbstständig, ob die Veranstaltung stattfinden kann.

    bis 7. Juni 2020

    Ausstellung „Herzstücke. Sammlung Kunsthalle Emden“ in Tübingen

    Über Jahrzehnte hat Henri Nannen, Gründer des Magazins „Stern“, eine hochkarätige Kunstsammlung aufgebaut und diese der Kunsthalle Emden gestiftet. Herzstücke und Hauptwerke sind nun erstmals in Baden-Württemberg zu sehen: Die Kunsthalle Tübingen zeigt bekannte Meisterwerke des deutschen Expressionismus mit Arbeiten der Künstlergruppen „Brücke“ und „Blauer Reiter“ sowie expressive Tendenzen der Nachkriegszeit bis in die 1990er-Jahre.

    www.kunsthalle-tuebingen.de

    Tel. 0 70 71/9 69 10

    bis 26. Juli 2020

    Ausstellung „Werksentwicklung bei Andreas Felger“ in Mössingen

    In der einzigartigen Architektur der Pausa-Tonnenhalle zeigt die Ausstellung Werke von Andreas Felger, einem der wichtigsten Designer der ehemaligen Mössinger Textildruckfirma Pausa. Der bekannte Künstler lebt in Mössingen und ist in diesem Jahr 85 Jahre alt geworden. Die Schau ist mittwochs bis sonntags von 14 bis 18 Uhr geöffnet, der Eintritt ist frei.

    www.moessingen.de

    bis 16. August 2020

    Obermarchtaler Münsterkonzerte

    Seit vielen Jahren steht Obermarchtal für geistige Musik auf hohem Niveau. Den Auftakt der Münsterkonzerte macht am 5. April Orgelmusik aus Deutschland und Russland. Der Konzertchor Oberschwaben, die Kammerphilharmonie Bodensee-Oberschwaben und Solisten interpretieren am 9. Mai Bach und Mozart. Am Pfingstmontag (1. Juni) erfüllt ein barockes Trompetenkonzert die Klosterkirche.

    www.obermarchtaler-münsterkonzerte.de

    bis 20. September 2020

    Ausstellung „Kontraste im Dialog, Neue Holzschnitte 2019“ in Mössingen

    Großformatig und farbintensiv sind die Holzschnitte von Klaus Herzer aus dem Jahr 2019, die aktuell im Holzschnitt-Museum in Mössingen-Öschingen gezeigt werden. Daneben sind auch einige Motive aus früheren Jahren zu sehen. Durch Gegenüberstellung von Bildern, die sich in Farbe, Form oder Thema unterscheiden, werden Kontraste sichtbar. Einige Werke erzeugen auch eine Spannung in sich selbst.

    www.holzschnittmuseum.de

    bis 20. September 2020

    Ausstellung „Hans Gugelot – Die Architektur des Design“ in Ulm

    Er entwarf Möbel, Plattenspieler, Nahverkehrszüge: Hans Gugelot, der im April 100 Jahre alt geworden wäre. Der Architekt wandelte sich nach dem Zweiten Weltkrieg zum Vorreiter des deutschen Industriedesigns. Sein Name stand auch für Erfolge der Ulmer Hochschule für Gestaltung (HfG) auf dem Gebiet der Produktentwicklung – Grund genug, ihm im Jubiläumsjahr im HfG-Archiv eine Ausstellung zu widmen.

    www.hfg-archiv.museumulm.de

    bis 11. Oktober 2020

    Ausstellung „Gut betucht – Textilerzeugung bei den Alamannen“ in Ellwangen

    Ein Mantel aus Wolle, ein Kleid aus Leinen. Wie die Mode der Alamannen ausgesehen haben könnte und wie viel Arbeitsaufwand in jedem Kleidungsstück steckt, zeigt diese Ausstellung im Alamannenmuseum anhand von Repliken ausgewählter Beispiele. Eine Besonderheit stellt die Installation der Grablege einer vornehmen Dame aus Lauchheim dar, die mit Textilbeigaben bestattet wurde. Ein Begleitprogramm mit Aktionswochenenden ergänzt die Ausstellung.

    www.alamannenmuseum-ellwangen.de

    Tel. 0 79 61/94 97 47

    1. Mai 2020

    Eröffnung der Wandersaison im Donaubergland

    Stiefel schnüren und Rucksack packen: Mit geführten Wanderungen durch die Region wird am 1. Mai die Wandersaison im Donaubergland eröffnet. Zahlreiche Hütten und Vereinsheime haben an diesem Tag extra geöffnet. Offiziell sind nun alle Qualitäts- und Premiumwanderwege wieder begehbar.

    www.donaubergland.de

    Tel. 0 74 61/7 80 16 75

    1. Mai 2020

    Weißwurstfrühstück und Fahrradtour im Biosphärenzentrum Münsingen

    Der Biosphärenbus rollt wieder um den ehemaligen Truppenübungsplatz und nimmt Gäste mit und ohne Fahrrad kostenlos mit. Zum Saisonstart kann man sich im Biosphärenzentrum mit einem Weißwurstfrühstück oder einer vegetarischen Alternative stärken und an einer geführten Fahrradtour teilnehmen.

    www.biosphaerengebiet-alb.de,

    Tel. 0 73 81/93 29 38 31

    1. bis 3. Mai 2020

    Balingen International

    Internationale und schwäbische Volkstanzgruppen zeigen Kostproben ihres Könnens und machen diesen Maitanz zu einem Musik- und Tanzfestival der Kulturen und der Freundschaft. Zu erleben am und im Haus der Volkskunst sowie auf dem Balinger Marktplatz.

    www.balingen.international

    Tel. 0 74 33/43 53

    1. Mai bis 18. Oktober 2020

    Historische Dampfzugfahrten

    Unter Volldampf schlängelt sich die Lokalbahn auf kurviger Strecke von Amstetten nach Gerstetten. Die Eisenbahnwagen haben offene Plattformen, außerdem gibt es einen Speisewagen und einen Packwagen für Fahrräder. Auch das Alb-Bähnle startet in Amstetten. Die Fahrt nach Oppingen durch eine schöne Wacholderheidelandschaft lässt sich ebenfalls von offenen Plattformen genießen. Für beide Züge sind Reservierung erforderlich.

    www.uef-lokalbahn.de

    www.albbaehnle.de

    Tel. 0 73 31/79 79

    3. Mai 2020

    Lauterlauf im Lauter- und Wolfstal

    Der Naturerlebnislauf mit moderner Zeitmessung führt auf Wald-, Feld- und asphaltierten Wegen durch eine reizvolle Landschaft. Auch für Unterhaltung, Kinderprogramm und Bewirtung aus dem Biosphärengebiet ist gesorgt.

    www.lauterlauf.de

    Tel. 0 73 91/88 11

    3. bis 10. Mai 2020

    Bärlauch-Woche in Albstadt

    Es duftet nach wildem Knoblauch, wenn die Traufgänge-Gastgeber zur Bärlauch-Woche einladen. Sie verarbeiten das würzige Kraut in Bärlauch-Maultaschen, kreieren damit Suppen, Fleischgerichte und Desserts. Außerdem gibt’s eine geführte Heilkräuterwanderung am 5. Mai in Albstadt-Onstmettingen.

    www.traufgaenge.de

    Tel. 0 74 31/1 60 12 04

    8. bis 10. Mai 2020

    Köhlerfest in Engstingen-Kohlstetten

    Besucher können das historische Handwerk der Holzkohleverarbeitung miterleben. Eine Live-Band am Freitagabend macht den Auftakt. Am Samstag um 15 Uhr wird der Kohlenmeiler angezündet, musikalisch begleitet von den Köhlermusikanten. Abends sorgt eine Dirndl- und Lederhosenparty für Stimmung und am Sonntag steht Blasmusik auf dem Programm. Verköstigt werden die Besucher unter anderem mit Köhlerbraten

    www.koehlerfest.info

    Tel. 0 73 85/9 61 86

    8. bis 10. Mai 2020

    Street-Food-Meile Heidenheim

    Die Foodtrucker sind da. Nun wird wieder mobil aufgekocht in Heidenheim. Zum Speiseangebot gehört neben Burgern auch Pulled Pork, Burritos, Paella, Maultaschen und Süßes wie Baumstriezel und Donuts. Abends bekommt die rollende Gastro-Meile musikalische Begleitung von Live-Bands.

    www.heidenheimerleben.de

    8. Mai 2020

    TischleinDeckDich – Abendmarkt in Hechingen

    Auf dem herausgeputzten Marktplatz sorgen abends von 17.30 bis 21 Uhr Essensstände und ein Unterhaltungsprogramm für Kinder und Erwachsene für einen märchenhaften Start ins Wochenende.

    www.hechingen.de

    Tel. 0 74 71/94 02 17

    8. Mai bis 5. Juli 2020

    Fotoausstellung „Schmetterlinge“ in Reutlingen

    Wer weiß schon, dass es unter den Schmetterlingen Dauerläufer, Trunkenbolde, Hochstapler, Taucher und sogar sprechende Exemplare gibt? Und das direkt vor unserer Haustür! Mit spektakulären Fotografien lüftet der international bekannte Tier- und Naturfotograf Ingo Arndt Geheimnisse aus der Welt der Falter, die jeden in Staunen versetzen. Begleitet wird die Schau mit Texten des Autors Claus-Peter Lieckfeld.

    www.reutlingen.de/naturkundemuseum

    Tel. 0 71 21/3 03 20 22

    9. Mai 2020

    Benefiz-Ultra-Lauf „Albtraum100“

    Hier sind Ausdauer und Biss gefragt: Der Benefizlauf auf dem 113 Kilometer langen Albtraufgänger-Wanderweg führt durch eine Landschaft mit reizvollen Ausblicken. Dabei müssen die Sportler 3400 Höhenmeter überwinden. Alternativ gibt es den „Halbtraum“ mit rund 57 Kilometern und immerhin noch 1700 Höhenmetern. Start und Ziel ist Geislingen an der Steige.

    www.alb-traum-100.de

    Tel. 0 71 61/6 52 90 32

    9. Mai 2020

    Ipf-Ries-Halbmarathon

    800 Teilnehmer, zwei Bundesländer, ein Lauf: Der Ipf-Ries-Halbmarathon verbindet das württembergische und das bayrische Ries auf sportliche Weise. Die Wegstrecke basiert auf dem „Schwedenlauf“, einer Begebenheit aus dem Dreißigjährigen Krieg, und startet in diesem Jahr in Nördlingen mit dem Ziel Bopfingen. Der Halbmarathon ist Bestandteil des Ostalb-Laufcups.

    www.ipf-ries-halbmarathon.de

    Tel. 0 73 62/91 91 16

    9. Mai 2020

    Tübinger Kulturnacht

    Tübingen wird wieder einmal zur größten Bühne der Region. In versteckten Proberäumen, auf klassischen Bühnen, in Kellern, auf Dachterrassen und in den kleinsten Gassen der Stadt wird ein abwechslungsreiches Kulturfest gefeiert. Mehr als 50 Locations zeigen Theater, Kino, Tanz, Musik, Comedy, Zauberei sowie Lichtkunst aus den Tübinger Partnerstädten. Alblust-

    Autorin Karin Kontny präsentiert bei der Kulturnacht Texte aus ihrem jüngsten Konzept-Buch „Wir aber gingen so“ mit Fundstücken aus der virtuellen und analogen Welt. Begleitet wird sie bei ihren Lesungen im Trauzimmer des Rathauses (20.15 Uhr und 21.45 Uhr) und ihren Liedern von der Musikerin Hanna Herrlich.

    www.kulturnacht-tuebingen.de

    9. Mai 2020

    Musiknacht Nürtingen

    Musik im Waschsalon, im Tanzstudio oder in einer Bäckerei? Seit einigen Jahren beteiligen sich nicht nur Lokale, Bars und Cafés, sondern auch Kultureinrichtungen und außergewöhnliche Locations an der Musiknacht. Besucher dürfen sich auf eine große musikalische Bandbreite und eine hohe Qualität der Darbietungen freuen. Besonders stimmungsvoll erstrahlt der Schillerplatz, der glanzvoll illuminiert ist.

    www.nuertingen.de

    Tel. 0 70 22/7 53 81

    9. Mai 2020

    Heidenheimer Musiknacht

    Wenn sich die gesamte Innenstadt in eine einzige große Party- und Musikmeile verwandelt, ist Heidenheimer Musiknacht. Das Kneipenfestival bietet in Clubs, Cafés, Bars und Restaurants ein breit gefächertes Musikprogramm an. Jung und Alt können zu Blues, Jazz, Rock´n´Roll, Salsa und Reggae, Rockcovers und Oldies, Country, Schlager, Funk, Soul oder Crossover die Hüften schwingen.

    www.heidenheimer-musiknacht.de

    Tel. 0 70 51/5 88 89 93

    9. und 10. Mai 2020

    Messe „Stilwild“ in Tübingen

    Als Lifestyle- und Designmarkt präsentiert sich diese Messe in der Hermann-Hepper-Halle. Mehr als 100 kleine Labels, Jungdesigner, Hersteller und Händler aus ganz Deutschland stellen ihre Produkte vor. Hier lässt es sich shoppen, inklusive persönlicher Beratung und Informationen über die Firmenphilosophie der Aussteller. Besucher entdecken ungewöhnliche Wohnaccessoires, Schreib- und Lederwaren, lässige Streetwear, Design-Artikel und vieles mehr. Im Upcycling-Bereich entstehen aus Fahrradschläuchen Gürtel, alte Fässer werden zu Sitzmöbeln umgebaut. Ein Street-Food-Markt lädt zur Pause ein.

    www.stilwild.de, Tel. 0 70 71/2 57 00 69

    9. und 10. Mai 2020

    Bruckenwasenfest in Plochingen

    Ein Frühlingsfest für die ganze Familie steigt auf dem ehemaligen Landesgartenschaugelände Bruckenwasen. Örtliche Vereine stellen einen Markt auf die Beine, ferner ein Kinderprogramm, sportliche Aktionen sowie ein musikalisches Begleitprogramm. In Biergärten und Gartenlokalen ist für Bewirtung gesorgt.

    www.plochingen.de

    Tel. 0 71 53/7 00 52 57

    10. Mai 2020

    Muttertag auf Burg Hohenzollern

    Wenn Kinder ihre Mutter an diesem Tag auf die Burg Hohenzollern ausführen, erhält diese freien Eintritt. Damit sie den Tag voll und ganz genießen kann, tummeln sich die Kleinen beim Kinderprogramm. So dürfen die Erwachsenen königlich entspannen und durch die prachtvollen Räume der Burg flanieren.

    www.burg-hohenzollern.com

    Tel. 0 74 71/24 28

    10. Mai 2020

    „Wein – Wandern – Genuss“ am Früchtetrauf

    Ortsansässige Wengerter schenken an diesem Tag zwischen 10 und 18 Uhr entlang des Premiumwanderwegs „Schönbuchspitzrunde“ ihre selbst gekelterten Weine aus. Der gut ausgeschilderte Weg bietet abwechslungsreiche Landschaftseindrücke und herrliche Aussichten auf die Schwäbische Alb. Die Gläserausgabe erfolgt am Albvereinshäusle in Breitenholz (Ende Raiffeisenstraße/Müneckstraße).

    www.früchtetrauf.de

    Tel. 0 70 71/2 07 44 10

    15. bis 17. Mai 2020

    Kleinbrauermarkt in Ulm

    14 Kleinbrauer aus der Region Ulm/Neu-Ulm bieten auf dem südlichen Münsterplatz Kostproben ihrer Kunst an. Sie überraschen ihre Gäste mit besonders vielfältigen Sorten und Aromen. Damit die Besucher möglichst viele der 40 verschiedenen Biere probieren können, schenken die Kleinbrauer ihr flüssiges Kulturgut in kleinen Probiergläsern aus. Der kulinarische Teil kommt nicht zu kurz, und es spielen verschiedene Musikkapellen.

    www.tourismus.ulm.de

    Tel. 07 31/7 73 90

    16. Mai 2020

    Marchtal-Bike-Marathon

    Mountainbiker wählen unter drei Distanzen die jeweils Passende aus. Die längste Tour erstreckt sich über eine Länge von 80 Kilometern. Am Rand der Schwäbischen Alb mit Donautal, Lautertal und Wolfstal bewegen sich die Biker in großartigen Landschaften. Start und Ziel ist der Marktplatz vor der barocken Klosteranlage in Ober-marchtal.

    www.marchtal-bike-marathon.de

    16. Mai 2020

    Käsemarkt in Weilheim an der Teck

    Hier kann man sich mit Albzarella, Bärlauchkäse, Ziegenkäse und vielen weiteren Sorten eindecken und das Holzofenbrot dazu auch gleich mitnehmen. Raclette-Brötchen, Zähringer Käseburger oder Kässpätzle eignen sich bestens, um den Hunger zu stillen – begleitet von schwäbischem Whisky, Weilheimer Apfelsaft oder Wein von der Limburg. Marktbesucher können sich direkt beim Erzeuger über die Herstellung der Produkte informieren.

    www.stadtmarketing-weilheim.de

    Tel. 0 70 23/10 60

    16. und 17. Mai 2020

    Klostergartentage in Blaubeuren

    Gärtner präsentieren rund um den Klosterbrunnen Pflanzen aller Art, von der blühenden Aurikel bis zum Zitronenbaum, vom Ananassalbei über den Goldthymian bis zur Schokopfefferminze. Mehr als 60 Aussteller sind vertreten. Fündig wird auch, wer auf der Suche nach Rosenbögen, Skulpturen, Naturstein, Terracotta oder Gartengeräten ist. Auf dem Gartenflohmarkt lässt es sich wunderbar nach Raritäten stöbern.

    www.blaubeuren.de; Tel.0 73 44/9 66 90  

    16. und 17. Mai 2020

    Markt der Möglichkeiten in Tübingen

    Jedes Jahr staunt das Publikum aufs Neue über die kreativen Ideen der Künstler, Handwerker und Kunsthandwerker. Unglaublich, was Originelles entsteht, wenn sie Holz, Keramik, Stein, Glas, Metall, Wolle, Papier und andere alltägliche Materialien bearbeiten. 70 Aussteller zeigen rund um die Jakobuskirche ihre Werke. Im Kirchen-Café bewirtet die Gemeinde ihre Gäste mit Kaffee und Kuchen.

    www.marktdermoeglichkeiten.de

    16. und 17.Mai 2020

    Gartenausstellung „Deko, Kunst und Genuss“ in Mühlheim-Stetten

    Hobbykünstler und Kunsthandwerker stellen auf den Donauwiesen Gartendekoration aus Holz, Metall, Glas und Keramik vor. Schmuck, Seifen, Gefilztes, Olivenöl, Käse und mehr ergänzen die attraktive Mischung aus handgefertigten Produkten. Gut 50 Aussteller sind beteiligt. In der Scheuenwirtschaft werden Besucher mit Kaffee und Kuchen sowie Wurst und Wecken bewirtet.

    www.muehlheim-donau.de

    www.moglas.de

    Tel. 0 74 63/9 91 89 02

    16. bis 24. Mai 2020

    Biosphären-Woche

    Ziel der Aktionswoche ist es, das Biosphärengebiet auf ganz unterschiedliche und sehr unterhaltsame Weise begreifbar und erlebbar zu machen. Gäste können sich über die Besonderheiten des Biosphärengebiets informieren, Märkte und Feste besuchen, Natur erleben, Wellness-Angebote genießen, sich sportlich betätigen, an Führungen teilnehmen oder bei Kulturveranstaltungen dabei sein.

    www.biosphaerengebiet-alb.de

    Tel. 0 73 81/93 29 38 31

    17. Mai 2020

    Internationaler Museumstag

    An diesem Tag bieten Museen weltweit besondere Programme an – auch die Historische Messerschmiede und das Rechenmacherhaus in Mössingen beteiligen sich daran.

    Im Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck wird das Dorfleben vor 100 Jahren lebendig. Besucher erfahren, wie Alltag und Unterricht des Dorfschullehrers aussahen oder welche Arbeiten eine Magd zu verrichten hatte. Bewohner erzählen den neuesten „Dorfklatsch“.

    Am Limestor in Rainau-Dalkingen geht es an diesem Tag darum, „Wie die Römer zu uns kamen“ und wie es am Limes zugegangen sein könnte: Der Autor und Heimatforscher Walter Wörz liest um 11 Uhr aus seinem Buch, das Wissenschaftliches mit spannender Erzählung kombiniert.

    www.moessingen.de

    Tel. 0 74 73/37 01 52

    www.freilichtmuseum-neuhausen.de

    Tel. 07 46 1/9 26 32 04

    www.limestor-dalkingen.de

    Tel. 0 73 61/5 03 13 15

    www.museumstag.de

    20. Mai bis 4. Juli 2020

    Ulmer Zelt

    International bekannte Künstler bringen ein hochkarätiges Programm auf die Bühne. Ob Rock, Pop, Blues, Jazz, Comedy, Tanz, Theater oder Varieté – jeder findet hier sein Lieblingsgenre. Mit sechseinhalb Wochen Dauer zählt das Festival zu den längsten Deutschlands. Im und rund um das Zirkuszelt, in dem rund 1.000 Besucher Platz finden, sind mehr als 70 Veranstaltungen geboten. Auch für die Unterhaltung der Kinder ist gesorgt, man kann durch Flohmärkte bummeln und in einem der schönsten Biergärten Ulms den Sommer genießen.

    www.tourismus.ulm.de

    Tel. 07 31/9 60 85 13

    21. bis 24. Mai 2020

    Messe Gardenlife in Reutlingen

    Auch das Magazin Alblust ist mit einem Stand vertreten, wenn eine der schönsten Gartenmessen Süddeutschlands beginnt. All die schönen Dinge und Pflanzen der rund 160 Aussteller fügen sich wunderbar ins stilvolle Ambiente der historischen Obstbaumanlage und des Volksparks ein. Beim Besuch der Mustergärten lernen Gäste die neuesten Trends im Gartenbau kennen. In zahlreichen Vorträgen vermitteln Experten Nützliches und Praktisches rund um den Garten. Lesungen, Livemusik und vieles mehr runden das Angebot ab.

    www.gardenlife.de, Tel. 0 71 21/36 40 70

    22. und 23. Mai 2020

    „Neue Ufer Digital Wall“ in Ulm

    Dieses Multimedia-Event ist Teil des Jubiläumsprogramms zum 250. Geburtstag des Ulmer Erfinders Albrecht Berblinger (siehe auch Bericht auf Seite 104). Dabei verwandelt sich die historische Stadtmauer in ein riesiges Kunstwerk aus Licht und Ton – und setzt sich dabei mit Innovationsthemen der Vergangenheit und der Zukunft auseinander. Per Video Mapping werden Projektionen wie eine Hülle auf die Oberfläche gelegt. Die eigens für das Projekt komponierte Musik entstand unter Mitwirkung von Ulmer Chor- und Instrumentalensembles. 

    www.berblinger.ulm.de

    Tel. 07 31/1 61 47 01

    22. und 23. Mai 2020

    Elements – Electronic Music Festival in Dormettingen

    Wo vor Jahrmillionen urzeitliches Meeresleben für die Ewigkeit konserviert und jahrzehntelang Ölschiefer abgebaut wurde, walten heute ganz andere Elemente. Zur Schiefererlebniswelt mit Park und Fossilienklopfstätten gehört auch ein Amphitheater sowie ein Open-Air-Gelände – eine ideale Umgebung für Konzerte wie das Elements-Festival für elektronische Musik. Künstler aus den verschiedensten Genres von Techno und Tech-House über Future House bis hin zu Hardstyle und elektronischer Tanzmusik treten bei der großen Electro-Party auf.

    www.elementsfestival.de

    www.schiefererlebnis.de

    22. bis 24. Mai 2020

    Gmünder Schmucktage

    Die Tradition der Gold- und Silberstadt Schwäbisch Gmünd und die Kreativität ihrer Schmuckschaffenden lässt sich hier auf kleinem Raum erleben. Im Festsaal des Kulturzentrums Prediger können die Besucher ein breites Spektrum an hochwertigem Schmuck aus den Ateliers bewundern und erwerben. Die Gold- und Silberschmiede und Schmuckdesigner haben ihre handgearbeiteten Unikate alle selbst entworfen und hergestellt. Frei nach dem Motto „Handwerk trifft Handwerk“ sorgen Baristas mit feinen Kaffeespezialitäten fürs Wohlbefinden.

    www.schwaebisch-gmuend.de

    Tel. 0 71 71/6 03 42 10

    24. Mai 2020

    Albtag in Ödenwaldstetten

    Wer die Schwäbische Alb mit allen Sinnen erleben möchte, ist auf dem Albtag richtig. Groß und Klein lernen Urviecher wie die Hohensteiner Albbüffelmilchherde oder das Hohensteiner Weidelamm näher kennen. Der Markt regionaler Erzeuger bietet auch Zeit zum Plaudern. Zahlreiche Entdeckertouren werden angeboten, darunter Alpakawanderungen oder das Erlebnis des Waldbadens. Tourgänger können an einer Verlosung für eine Übernachtung im Hotel Speidel’s Braumanufaktur für zwei Personen teilnehmen.

    www.albtag.de

    26. Mai 2020

    Anzünden des Kohlemeilers in Münzdorf

    Zweimal im Jahr schichtet der Köhler seinen Meiler auf, um in althergebrachter Weise Holzkohle herzustellen. Zehn Tage lang muss er seinen kokelnden Holzhaufen alle zwei Stunden kontrollieren – auch nachts. Während dieser Zeit lebt er in der Köhlerhütte, um den Brennprozess immer im Blick zu haben. Das Anzünden des Kohlemeilers um 16 Uhr wird gefeiert, und der Köhler gibt gerne Auskunft auf alle Fragen.

    www.naturerlebnis-hayingen.de

    Tel. 0 73 86/97 52 46