Tipps & Termine

Die wichtigsten Veranstaltungen im Überblick

    Aufgrund der aktuellen Ereignisse und damit verbundener Absagen vieler Events, überprüfen Sie im Einzelfall bitte selbstständig, ob die Veranstaltung stattfinden kann.

    bis 5. April 2020

    Kleinkunstpreis Tuttlinger Krähe

    Der Kleinkunstpreis für Kabarett und Comedy wird dieses Jahr zum 20. Mal verliehen. Aus rund 100 Teilnehmern des deutschsprachigen In- und Auslands wurden in einer Vorauswahl die besten Zwölf ermittelt. Diese treten an den ersten drei Abenden im finalen Wettbewerb auf der Anger-Bühne in Tuttlingen-Möhringen auf. Am 5. April wird der Preis an den besten Kleinkünstler verliehen.

    www.tuttlinger-hallen.de

    Tel. 0 74 61/96 62 74 20

    bis 11. April 2020

    „Heiliges Grab“ – Fastentuch in Dietenheim

    Drei Wochen vor Ostern wird in der Dietenheimer Pfarrkirche St. Martinus das Heilige Grab aufgebaut. Das prachtvolle Fastentuch von 1727 gleicht einem barocken Hochaltar und nimmt mit seinen monumentalen Maßen von 8,5 Metern Breite und neun Metern Höhe den gesamten Altarraum ein. In 45 Szenen und Symbolen zeigt es das Leiden und Sterben Jesu. Für Gruppen werden Führungen angeboten.

    www.dietenheim.de

    Tel. 0 73 47/74 30

    bis 19. April 2020

    „UnterWasserWelt“ in Heidenheim

    In eine Unterwasserlandschaft verwandelt das Kunstmuseum den Ausstellungssaal – mit einem U-Boot mittendrin. Wer zur Tauchfahrt startet, kann die Welt unter Wasser aus ganz verschiedenen Blickwinkeln wahrnehmen. Die spektakuläre Installation präsentiert das Kunstmuseum Heidenheim anlässlich seines 30-jährigen Bestehens. 

    www.kunstmuseum-heidenheim.de

    Tel. 0 73 21/3 27 48 10


    bis 19. April 2020

    Ausstellung „Wir brüten was aus Osterküken“ in Reutlingen

    Aus dem Ei zu schlüpfen, ist stundenlange Schwerstarbeit. Doch schon Tage zuvor wird geruckelt und gepiepst, um sich über den besten Zeitpunkt zu verständigen. Im Schaubrüter kann man die „Geburt“ von Osterküken verschiedener Haushuhnrassen verfolgen. Ihre ersten Tage verbringen sie im Naturkundemuseum, dann geht’s zurück auf den Hof ihrer Eltern. Eine Begleitausstellung zeigt anhand von Modellen und Animationen, wie sich in nur wenigen Tagen ein äußerst komplexes Lebewesen im Ei entwickelt.

    www.reutlingen.de/naturkundemuseum

    Tel. 0 71 21/3 03 20 22

    bis 19. April 2020

    Ausstellung „Alexander Kluge – Die Macht der Musik“ in Ulm

    „Ohne Musik wäre alles Leben ein Irrtum.“ Dieses Zitat von Friedrich Nietzsche wählte Alexander Kluge – Jurist, literarischer Autor und einflussreicher Vertreter des Neuen Deutschen Films – für sein mehrteiliges Ausstellungsprojekt in der Kunsthalle Weishaupt und im Museum Ulm. Mit neuen Filmarbeiten, Textpassagen, Bildwerken und künstlerischen Interventionen inszeniert er die Macht der Musik.

    www.museumulm.de

    Tel. 07 31/1 61 43 30

    www.kunsthalle-weishaupt.de

    bis 20. September 2020

    Ausstellung „Kontraste im Dialog, Neue Holzschnitte 2019“ in Mössingen

    Großformatig und farbintensiv sind die Holzschnitte von Klaus Herzer aus dem Jahr 2019, die aktuell im Holzschnitt-Museum in Mössingen-Öschingen gezeigt werden. Daneben sind auch einige Motive aus früheren Jahren zu sehen. Durch Gegenüberstellung von Bildern, die sich in Farbe, Form oder Thema unterscheiden, werden Kontraste sichtbar. Einige Werke erzeugen auch eine Spannung in sich selbst.

    www.holzschnittmuseum.de

    bis 20. September 2020

    Ausstellung „Hans Gugelot – Die Architektur des Design“ in Ulm

    Er entwarf Möbel, Plattenspieler, Nahverkehrszüge: Hans Gugelot, der im April 100 Jahre alt geworden wäre. Der Architekt wandelte sich nach dem Zweiten Weltkrieg zum Vorreiter des deutschen Industriedesigns. Sein Name stand auch für Erfolge der Ulmer Hochschule für Gestaltung (HfG) auf dem Gebiet der Produktentwicklung – Grund genug, ihm im Jubiläumsjahr im HfG-Archiv eine Ausstellung zu widmen.

    www.hfg-archiv.museumulm.de

    bis 11. Oktober 2020

    Ausstellung „Gut betucht – Textilerzeugung bei den Alamannen“ in Ellwangen

    Ein Mantel aus Wolle, ein Kleid aus Leinen. Wie die Mode der Alamannen ausgesehen haben könnte und wie viel Arbeitsaufwand in jedem Kleidungsstück steckt, zeigt diese Ausstellung im Alamannenmuseum anhand von Repliken ausgewählter Beispiele. Eine Besonderheit stellt die Installation der Grablege einer vornehmen Dame aus Lauchheim dar, die mit Textilbeigaben bestattet wurde. Ein Begleitprogramm mit Aktionswochenenden ergänzt die Ausstellung.

    www.alamannenmuseum-ellwangen.de

    Tel. 0 79 61/94 97 47

    3. bis 5. April 2020

    Toskanischer Markt in Reutlingen

    Kräftige Olivenöle, würzige Käsesorten, saftige Schinken, fruchtige Rotweine. Drei Tage lang duftet und schmeckt Reutlingen nach der Toskana, wenn rund um die Marienkirche Spezialitäten aus dem mittelitalienischen Pistoia angeboten werden. Tausende Besucher lassen sich diesen Genuss nicht entgehen.

    www.tourismus-reutlingen.de

    Tel. 0 71 21/93 93 53 53

    3. bis 5. April 2020

    Brezelmarkt in Altenriet

    In Altenriet soll die Erfolgsgeschichte des leckeren Laugengebäcks begonnen haben. Aus diesem Anlass wird seit mehr als 50 Jahren der Brezelmarkt gefeiert. Altenrieder Vereine und die Feuerwehr stellen ein Programm auf die Beine mit Musik, Markttreiben, Karussells und einem Festumzug. Die Geschäfte sind geöffnet. 

    www.brezelmarkt.de

     Tel. 0 71 27/2 10 54

    4. und 5. April 2020

    Best of „NaturVision” in Bad Urach

    Natur, Wildlife und Umwelt sind die Themen des Filmfestivals „NaturVision“. Es widmet sich der Schönheit unserer Erde und der Zerbrechlichkeit der Natur. Das Forum 22 in Bad Urach zeigt ein „Best of“ mit Produktionen der letzten Jahre – in Kinderprogrammen sowie in Abendvorführungen mit Vesper und Livemusik.

    www.biosphaerengebiet-alb.de

    Tel. 0 73 81/93 29 38 31

    4. April bis 7. Juni 2020

    Ausstellung „Herzstücke. Sammlung Kunsthalle Emden“ in Tübingen

    Über Jahrzehnte hat Henri Nannen, Gründer des Magazins „Stern“, eine hochkarätige Kunstsammlung aufgebaut und diese der Kunsthalle Emden gestiftet. Herzstücke und Hauptwerke sind nun erstmals in Baden-Württemberg zu sehen: Die Kunsthalle Tübingen zeigt bekannte Meisterwerke des deutschen Expressionismus mit Arbeiten der Künstlergruppen „Brücke“ und „Blauer Reiter“ sowie expressive Tendenzen der Nachkriegszeit bis in die 1990er-Jahre.

    www.kunsthalle-tuebingen.de

    Tel. 0 70 71/9 69 10

    5. April

    Reutlinger Mobilitätstage und Messe Bike & more

    Experten diskutieren über die Mobilität von Morgen und stellen neue Verkehrskonzepte vor. Wer aufs Rad umsteigen will, kann sich auf der Messe „Bike & more“ in der Stadthalle über den aktuellen Stand der Technik informieren und über mögliche Ziele für schöne Touren. Außerdem bringt Kunstradfahrerin und Vize-Weltmeisterin Viola Brand mit ihrem Können die Besucher zum Staunen.

    www.mobilitaetstage-rt.de

    5. April 2020

    „Fit in den Frühling“ in Reutlingen

    Sporteln und Shoppen gehen an diesem Tag Hand in Hand: In der Innenstadt laden Sport- und Freizeitanbieter zum Mitmachen und Zuschauen ein. Gleichzeitig kann man sich bei den Einzelhändlern über die Modetrends des Frühlings informieren.

    www.tourismus-reutlingen.de

    Tel. 0 71 21/93 93 53 53

    5. April 2020

    Brezgenmarkt im Hungerbrunnental

    Rund 150 Händler haben ihr Kommen am Palmsonntag zugesagt zum Brezgenmarkt im Hungerbrunnental zwischen Heldenfingen und Altheim. Vor oder nach dem Marktbesuch können Gäste die geologisch interessante Quelle des Hungerbrunnens besichtigen. Über Jahre hinweg kann der Brunnen trocken fallen, um plötzlich wieder kräftig sprudeln – sofern es zuvor anhaltend geregnet hat. Früher glaubten die Menschen, die versiegende Quelle würde Missernten, Hungersnöte oder Krieg ankündigen.

    www.gerstetten.de

     Tel. 0 73 23/8 40

    11. und 12. April 2020

    Represent-Festival in Reutlingen

    Wie abwechslungsreich die Musikszene der Region ist, zeigt dieses Festival im Kulturzentrum franz.K. Die Vielfalt der Künstler und Genres reicht vom einzelnen Singer/Songwriter bis zur orchestergroßen Band und von Rock, Rap, Pop und Jazz bis Punk, Metal und Country – mal unplugged, mal mit Strom.

    www.represent-music.de

    Tel. 01 76-63 76 52 88

    11. bis 19. April 2020

    Frühlingserwachen auf der Burg Hohenzollern

    Die Burg Hohenzollern schmeißt sich in Schale, um den Frühling zu begrüßen. Floristen aus der Region dekorieren Räume und Säle mit buntem Blumenschmuck. Wenn es das Wetter zugelassen hat, werden auch im Außenbereich der Burg erste Frühlingsboten zu sehen sein.

    www.burg-hohenzollern.com

    Tel. 0 74 71/24 28

    5. bis 26. April 2020

    Osterbrunnen und Ostereierausstellung in Oberstadion

    30.000 bemalte Eier zieren den größten Osterbrunnen der Welt in der Dorfmitte von Oberstadion. In der dazugehörigen Ausstellung kann man kleine Kunstwerke aus Wachtel-, Hühner-, Enten-, Gänse- und Straußeneiern bewundern. Manche zieren christliche Motive oder Elfen, andere sind gefräst oder bestickt.

    www.krippen-museum.de

    Tel. 0 73 57/92 14 10

    5. April bis 16. August 2020

    Obermarchtaler Münsterkonzerte

    Seit vielen Jahren steht Obermarchtal für geistige Musik auf hohem Niveau. Den Auftakt der Münsterkonzerte macht am 5. April Orgelmusik aus Deutschland und Russland. Der Konzertchor Oberschwaben, die Kammerphilharmonie Bodensee-Oberschwaben und Solisten interpretieren am 9. Mai Bach und Mozart. Am Pfingstmontag (1. Juni) erfüllt ein barockes Trompetenkonzert die Klosterkirche.

    www.obermarchtaler-münsterkonzerte.de

    11. April 2020

    Osterlauf in Öpfingen

    Das Sportevent ist ein Erlebnis für die ganze Familie und blickt auf eine lange Geschichte zurück: 1978 fand der Osterlauf zum ersten Mal statt. Mit dem Halbmarathon, einem Straßenlauf (10 km) und einem Freizeitlauf (5 km) sowie dem Juniorcup und dem Bambinilauf findet jeder die für sich passende Strecke.

    www.oepfinger-osterlauf.de

    Tel. 0 73 91/7 11 15

    12. April 2020

    Osterprogramm im Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck

    Am Ostermontag können Kinder im Freilichtmuseum Osterlämmer backen, Zuckerhasen gießen und im Eierlauf, Eierkullern, Eierlesen und Eierschupfen gegeneinander antreten. Dank Unterstützung des Kaninchenzuchtvereins dürfen sie sogar Osterhasen streicheln. Außerdem können Küken beim Schlüpfen beobachtet werden.

    www.freilichtmuseum-neuhausen.de,

    Tel. 0 74 61/9 26 32 04

    14. April 2020

    Ostermarkt in Sigmaringen

    Der Osterbrunnen ist noch geschmückt, wenn die Krämer am Dienstag nach Ostern ihre Stände aufbauen. Besucher finden dort Haushaltswaren, Spielzeug, Geschenkartikel und jede Menge Frühlingsdeko für Haus und Garten.

    www.sigmaringen.de

    Tel. 0 75 71/10 62 24

    18. und 19. April 2020

    Street Food Festival in Geislingen an der Steige

    Die Streetfood-Szene trifft sich zwei Tage lang in der Geislinger Fußgängerzone, um mit Gerichten aus aller Welt Freude am Essen zu zelebrieren. Für einen Genuss ohne Reue wird dieses Wochenende zu Schlemmer- und Schummeltagen deklariert.

    www.geislingen.de

    18. und 19. April 2020

    Schäfertage im Freilichtmuseum Beuren

    Alles dreht sich hier um die Schäferei und ihre Tiere. Vorführungen zeigen, wie sie gebadet und geschoren werden, Hütehunde demonstrieren ihr Können. Zahlreiche Schafrassen laden zur Tierschau ein. Auf dem Schäfermarkt kann man Fleisch, Käse, Felle, Wolle und Wollprodukte erwerben. Tanzvorführungen sorgen für Unterhaltung.

    www.freilichtmuseum-beuren.de

    Tel. 0 70 25/91 19 00

    19. April 2020

    Kirschblütenfest in Nehren

    Inmitten Hunderter blühender Obstbäume wird das traditionelle Kirschblütenfest gefeiert. Vereine und Institutionen sorgen für das leibliche Wohl, zur guten Unterhaltung tragen unter anderem ein Blütenrundgang, Kirschkernweitspucken sowie in diesem Jahr der Kirschendichter Jürgen Jonas bei. Schöne Landschaftseindrücke erhält man auf dem Premiumwanderweg „Firstwaldrunde“, der an der Freizeitanlage Schwanholz beginnt.

    www.früchtetrauf.de

    Tel. 0 74 73/12 02

    19. April 2020

    Kirschblütentag in Weilheim an der Teck

    Weilheim geht seinen Kirschblütentag sportlich an. Vor dem Rathaus starten geführte Rad-, Bike-, Walking- und Wandertouren, auf denen die Landschaft um die Stadt und der Albtrauf erkundet werden. Auch Stadt-, Kräuter- und Kirchenführungen stehen auf dem Programm.

    www.stadtmarketing-weilheim.de

    Tel. 0 70 23/74 10 44

    19. bis 26. April 2020

    Gönninger Tulpenblüte

    Vorgärten, öffentliche Anlagen, Friedhof, Felder – im April formen mehr als 50.000 Tulpen ein Blumenmeer, dessen blühende Farbenpracht ein echter Besuchermagnet ist. Die Tradition geht auf jene Zeit zurück, als Gönningen durch den Samenhandel weltweit bekannt und reich wurde. Auch zu Hause wollte man zeigen, was man hat. Am 1. Tulpensonntag findet zudem eine Saatgutbörse und ein Frühlings- und Künstlermarkt statt.

    www.tulpenbluete.de

    22. bis 29. April 2020

    Filmfestival Cinelatino in Tübingen

    Das Festival Cinelatino gilt als wichtigste Plattform für lateinamerikanische und spanische Filme in Deutschland. Besucher dürfen sich auf 40 neue Spiel- und Dokumentarfilme und auf Begegnungen mit Filmemachern freuen. Länderschwerpunkt ist Costa Rica. Festivalstimmung herrscht auch außerhalb der Kinosäle bei Partys, Spätprogramm und kulinarischen Kostproben.

    www.filmtage-tuebingen.de/latino

    Tel. 0 70 71/5 69 60 57 58

    24. April 2020

    Nacht der offenen Brauereien in Ehingen

    Alle zwei Jahre öffnen die Brauereien der Bierkulturstadt ihre Türen für einen Blick in Sudhaus und Gärkeller. Es wird live gebraut und frisch gezapft. Musik sorgt für noch mehr gute Stimmung. Beginn ist 18 Uhr. Ein Shuttlebus pendelt die ganze Nacht zwischen Ehingen und Berg.

    www.bergbier.de

    Tel. 0 73 91/77 17 10

    25. April 2020

    Regionalmarkt, Klimatag und Fairer Markt in Tübingen

    Heimische Erzeuger zeigen, wie viel Qualität und Vielfalt die Region zu bieten hat, und rund um das Nonnenhaus hat der Faire Markt seine Stände aufgebaut. Im Rathaus dreht sich beim Klimatag alles um die Möglichkeiten, einen persönlichen Beitrag für die Umwelt zu leisten. Der Schwerpunkt liegt auf Energiesparen und Klimaschutz rund ums Haus. 

    www.tuebingen-info.de

    26. April 2020

    Münsinger Schafauftrieb mit Kunst- und Gartenmarkt

    Jedes Frühjahr treibt der Stadtschäfer Gerhard Stotz seine Schafe auf die Sommerweiden bei Gruorn. Auf ihrem Weg zum ehemaligen Truppenübungsplatz zieht die Herde durch die Münsinger Straßen, wo Gastronomen Lammgerichte auf dem Rathausplatz anbieten und ein Kunst- und Gartenmarkt zum Stöbern einlädt. Auch die Geschäfte in der Stadt sind geöffnet.

    www.muensingen.com

    26. April 2020

    Hagellocher Blütenfest

    Ein Gottesdienst im Zelt am Wasserbehälter macht um 10 Uhr den Auftakt. Anschließend gilt die Aufmerksamkeit den Genüssen, die die Obstbäume zu bieten haben: sortenreine Säfte, Hochprozentiges, Wein und Most, Marmelade, Honigbraten, Birnenwurst und Kuchen. Am Nachmittag stehen geführte Spaziergänge durch die Obstbaumwiesen auf dem Programm.

    www.früchtetrauf.de

    Tel. 0 70 71/2 04 60 70

    26. April bis 26. Juli 2020

    Ausstellung „Werksentwicklung bei Andreas Felger“ in Mössingen

    In der einzigartigen Architektur der Pausa-Tonnenhalle zeigt die Ausstellung Werke von Andreas Felger, einem der wichtigsten Designer der ehemaligen Mössinger Textildruckfirma Pausa. Der bekannte Künstler lebt in Mössingen und ist in diesem Jahr 85 Jahre alt geworden. Die Schau ist mittwochs bis sonntags von 14 bis 18 Uhr geöffnet, der Eintritt ist frei.

    www.moessingen.de