Tipps und Termine im Herbst

Tipps & Termine

Die wichtigsten Veranstaltungen im Überblick

Oktober

19. Oktober bis 11. November 2018

Ellwanger Wildwochen

Die Veranstalter möchten Wildfleisch aus der Region und dessen herausragende Qualität ins Zentrum der Aufmerksamkeit rücken. Es gibt fein zubereitete regionale Wildspezialitäten zu kosten, wobei der Fokus auf gesunde Ernährung gerichtet ist. Ferner wird über heimische Tiere, den Wald und die Jagd informiert. Am 26. Oktober steht eine kulinarische Führung mit dem Titel „Alles Wild“ auf dem Programm, außerdem ein Spaziergang durch die historische Innenstadt mit Geschichten aus dem Schatzkästchen der ehemaligen Fürstpropstei.

www.ellwangen.de, Tel. 0 79 61/8 43 03

20. bis 28. Oktober 2018

Albschäferwoche im Landkreis Heidenheim

Musik- und Folkloregruppen aus der Ukraine, Georgien und Rumänien spielen auf höchst ungewöhnlichen Instrumenten, die auf 40 000 Jahre alte Funde zurückgehen: Sie entlocken heimischen Knochenflöten und Sackpfeifen ungewohnte Töne. Die Veranstaltung findet im Rahmen des Kulturerbejahres „Sharing Heritage“ statt, zu den Aktionen zählen geführte Wanderungen auf dem Albschäferweg, Kochkurse und Führungen auf Schafhöfen.

www.heidenheimer-brenzregion.de,
Tel. 0 73 21/3 21 25 93

27. Oktober 2018

Miro Nemec & Band in der Wimsener Mühle

Die Autobiografie „Miroslav Jugoslav, der Nemec hinter dem Batic“ ist auf großes Lob gestoßen, und in Wimsen wird Miro Nemec daraus lesen. Mit dabei ist seine Band „Asphyxia“, mit der er seit Jugendtagen auftritt.

www.kulturdenkmal-wimsener-muehle.de

28. Oktober 2018

Kunsthandwerkermarkt in Nürtingen

Marktbeschicker offerieren an mehr als 70 Ständen in der Innenstadt kunsthandwerkliche Arbeiten. Gleichzeitig haben die Geschäfte in Nürtingen an diesem Sonntag geöffnet.

www.nuertingen.de

31. Oktober bis 7. November 2018

Französische Filmtage in Tübingen

Das zweitgrößte frankophone Filmfestival Europas präsentiert in diesem Jahr rund 80 Filme. Das Festival gilt als Schaufenster des frankophonen Kinos im deutschsprachigen Raum, und zwar sowohl für das kinobegeisterte Publikum wie auch für die Fachbranche. Viele Preise fördern international den Nachwuchsfilm der frankophonen Welt.

www.filmtage-tuebingen.de

November

ab 1. November 2018

Sonderausstellung „Krippen der Welt“ im Krippenmuseum Oberstadion

Mehr als 200 Krippen mit prächtig bemalten Figuren gibt es im Museum zu bestaunen. Zu den Schätzen zählen Großkrippen der bekanntesten Krippenbauer Deutschlands, Österreichs und Italiens. Die Sonderausstellung „Krippen der Welt“ ist vom
1. November an zu sehen.

www.krippenmuseum.de,
Tel. 0 73 57/92 14 10

1. bis 4. November 2018

Messe „Schön & Gut“ und „Slow Schaf“ im Albgut in Münsingen

Der Titel der Messe ist Programm: „Schön & gut“ bietet Ansprechendes für alle Sinne. Ausgewählte Aussteller präsentieren im besonderen Ambiente des Alten Lagers Neues und Inspirierendes, Feines und Köstliches. Auch das Magazin Alblust wird an allen vier Tagen präsent sein mit einem Stand und einem interessanten Bühnenprogramm. Die „Slow Schaf“ in Zusammenarbeit mit Slow Food stellt die vierbeinigen Naturschützer der Alb vor. Außerdem gibt es vieles rund ums Schaf – von der Lammwurst über Käse bis zur Kollektion aus Biosphärenwolle.

www.schön-und-gut.com

2. bis 4. November 2018

Kunstgewerbeausstellung auf Schloss Hohenstadt in Abtsgmünd

In Hohenstadt sind seit fast 500 Jahren ununterbrochen adlige Familien zu Hause. Nur selten ist das Schloss für die Öffentlichkeit zugänglich. Nun aber laden Schlossherr Reinhard Graf Adelmann und seine Frau Anne zur Kunstgewerbeausstellung „Kreative Kunst und LebensArt“ ein. Eine Veranstaltung, die den Charme des Schlosses mit niveauvollen Aussteller verbindet.

www.grafadelmann.de,
Tel. 0 73 66/9 64 95 27

2. bis 5. November 2018

Gallusmarkt und Vergnügungspark in Kirchheim unter Teck

Rund 200 Markthändler bieten traditionell am ersten Montag im November ihre Waren feil. Bereits drei Tage zuvor startet der Jahrmarkt mit Riesenrad auf dem Ziegelwasen – ein großer Vergnügungspark mit unterschiedlichsten Fahr- und Belustigungs- geschäften.

www.kirchheim-teck.de,
Tel. 0 70 21/50 25 55

7. bis 11. November 2018

Aalener Jazzfest

Dass es großen Jazz nicht nur in großen Städten gibt, beweist das Aalener Jazzfest. Es ist ehrenamtlich organisiert und brachte schon Mega-Stars wie Miles Davis, B.B. King oder Dave Brubeck auf die Bühne. Auch junge Weltmusik findet auf dem Festival eine Plattform, das von Anfang an von stilistischer Offenheit geprägt war. Anschließend heißt es oft „Bühne frei!“ für Gäste und spontane Sessions.

www.aalener-jazzfest.de,

Tel. 0 73 61/5 00 94 90

10. und 11. November 2018

Skibörse in Albstadt-Tailfingen

Mehr als 9 000 Wintersportartikel für Erwachsene, Jugendliche und Kinder stehen zur Auswahl, darunter neuwertige Auslaufmodelle ebenso wie Gebrauchtwaren, Alpin- und Langlaufski, Snowboards, Schlittschuhe, Boots, Skischuhe und allerlei Zubehör. Die landesgrößte Börse dieser Art findet in der Zollern-Alb-Halle statt.

www.wsv-tailfingen.de

10. und 11. November 2018

„Stilwild“ in Tübingen

Als Lifestyle- und Designmarkt präsentiert sich die Messe, zu der mehr als 100 kleine Labels, Jungdesigner, Hersteller und Händler aus ganz Deutschland Ausgefallenes mitbringen. Gäste entdecken in der Hermann-Hepper-Halle ungewöhnliche Wohnaccessoires, Schreib- und Lederwaren, lässige Street-
wear, Design-Artikel und vieles mehr.

www.stilwild.de

17. und 18. November 2018

Alb-Gold Adventsmarkt in Trochtelfingen

Die vorweihnachtliche Marktsaison beginnt bereits am dritten Novemberwochenende. An zahlreichen Ständen und Hütten finden Besucher Anregungen für erste Geschenk- ideen, Dekorationsartikel, Inspirationen für den Innen- und Außenbereich sowie filigranes Kunsthandwerk, darunter Schmuck oder florale Gestecke.

www.alb-gold.de, Tel. 0 71 24/9 29 11 55

25. November 2018

Hopfenburger Adventsmarkt

Bereits zum 8. Mal lädt das Hofgut Hopfenburg zum Adventsmarkt ein. Ein kleiner Kunsthandwerkermarkt bietet adventliche Gestecke, Schönes aus Wolle, Stoff, Leder, Textil und Papier. Kinder können Kerzen ziehen oder Laternen basteln und sie bei einem kleinen Umzug vorführen. In der adventlich geschmückten Festscheune gibt es Kaffee und Kuchen sowie Waffeln aus eigener Herstellung.

www.hofgut-hopfenburg.de,
Tel. 0 73 81/93 11 93 11

26. November bis 22. Dezember 2018

Ulmer Weihnachtsmarkt

Alljährlich kommen Gäste aus der Schweiz, aus Österreich und Italien und natürlich aus dem gesamten süd- und mitteldeutschen Raum zum attraktiven Markt auf dem Münsterplatz, direkt vor dem höchsten Kirchturm der Welt. Neben den festlich dekorierten Holzbuden in dieser Umgebung gehört auch der Schafstall mit lebenden Tieren zu den Besonderheiten.

www.tourismus.ulm.de, Tel. 07 31/2 32 60

26. November bis 23. Dezember 2018

Aalener Weihnachtsland

Fünf beleuchtete Portale weisen den Weg ins märchenhafte Weihnachtsland. Im Zent-rum zieht eine prachtvolle Pyramide alle Blicke auf sich, Tannen verbreiten eine heimelige Atmosphäre und rund 30 Markthäuschen kuscheln sich einladend unter die Platanen. Die liebevoll gestaltete Krippe und der Weihnachtsbriefkasten sind Anziehungspunkte für die Kleinsten.

www.aalener-weihnachtsmarkt.de

27. November bis 21. Dezember 2018

Mittelaltermarkt und Weihnachtsmarkt in Esslingen

Einzigartige Attraktionen wie der Fackel- umzug zur Burg, der Seilertag und das Konzert mit mittelalterlicher Musik im Münster St. Paul machen die Besonderheit dieses Marktes aus. Das Programm ist reich an attraktiven Kulturveranstaltungen. Die Fachwerkhäuser und Gassen in Esslingen wirken als stimmungsvolle Kulisse für den Markt, bei dem viele Handwerker, die es schon im Mittelalter gab, ihre Künste vorführen.

www.tourist.esslingen.de,
Tel. 07 11/39 69 39 69

28. November bis 22. Dezember 2018

Reutlinger Weihnachtsmarkt

Der Markt rund um die Marienkirche spricht die Besucher an in dieser besinnlichen Zeit. Weihnachtslieder erklingen, Lichterketten leuchten und der Duft von Bratäpfeln lässt Weihnachtsstimmung aufkommen. Manch süße Leckerei und selbstgemachte Köstlichkeit gibt’s zu genießen.

www.weihnachtsmarkt-reutlingen.de,
Tel. 0 71 21/9 58 77 06

29. November bis 23. Dezember 2018

Gmünder Weihnachtsmarkt

Mehr als 60 geschmückte Stände verwandeln den Marktplatz und den Johannisplatz in ein weihnachtliches Dorf mit stimmungsvoller Atmosphäre. Das Rahmenprogramm bietet für jeden etwas und wer auf Geschenkesuche ist, kann hier fündig werden.

www.schwaebisch-gmuend.de,
Tel. 0 71 71/6 03 42 50

30. November bis 2. Dezember 2018

Weihnachtsmarkt in Münsingen

Es ist wieder Zeit, sich zu Punsch oder Glühwein zu verabreden und sich am großen Angebot hübscher traditioneller Weihnachtsgeschenke oder Dekorationen zu erfreuen. Zahlreiche Stände, ein buntes musikalisches Rahmenprogramm und viele weitere Aktionen sind vorbereitet, sodass weihnachtliche Stimmung auf dem Rathausplatz entsteht.

www.muensingen.com, Tel. 0 73 81/18 21 63

30. November bis 2. Dezember 2018

Fachsenfelder Schlossweihnacht

Das Schloss bietet als historisches Kleinod aus dem 19. Jahrhundert den romantischen Rahmen für 27 Kunsthandwerker, die mit kreativen Arbeiten begeistern. Besucher wählen unter ausgefallenen Schmuckstücken und Handtaschen, Likören, Marmeladen, fein Gewobenem und noch viel mehr aus, was ihnen am besten gefällt. Die Schloss-Schänke lädt zum Aufwärmen in die geschichtsträchtigen Mauern ein, während es im illuminierten Schlosshof nach Glühwein und Bratwürsten duftet.

www.schloss-fachsenfeld.de,
Tel. 0 73 61/92 30 30

30. November bis 2. Dezember und

7. bis 9. Dezember 2018

Weihnachtsmarkt auf der Burg Hohenzollern

Die imposante Lage und die Gemäuer der Burg umrahmen den Markt mit einem einzigartigen Ambiente. Zahlreiche Anbieter präsentieren in der Burg und im Außenbereich eine Auswahl an besonderen Accessoires und allerlei schönen Dingen. Für den kleinen Hunger zwischendurch sind diverse Köstlichkeiten im Angebot.

www.burg-hohenzollern.com

1. und 2. Dezember 2018

Nikolauszugfahrten zwischen Amstetten und Gerstetten

Zwischen Amstetten und Gerstetten verkehrt am ersten Adventswochenende ein historischer Dampfzug. Der heilige Nikolaus und Knecht Ruprecht steigen am „Waldbahnhof“ zu und verteilen Geschenke an die Kinder. Die Gäste stimmen während der Fahrt Weihnachtslieder an, und für ihr leibliches Wohl wird bestens gesorgt. Eine Reservierung ist erforderlich.

www.uef-lokalbahn.de

1. und 2. Dezember 2018

Wintermärchenmarkt in Blaubeuren

Das erste Adventswochenende steht ganz im Zeichen der Vorfreude aufs Fest. Mehr als 50 Händler bieten auf dem Klosterhof in Blaubeuren Kunsthandwerk und Dekorationen aus eigener Herstellung an. Wie in einem Wintermärchen werden sich die Besucher fühlen.

www.blaubeuren.de, Tel. 0 73 44/96 69 90

1. und 2. Dezember 2018

Hechinger Sternlesmarkt

Überall duftet es nach gebrannten Mandeln und Weihnachtsgebäck. Glühwein in vielen Varianten fehlt natürlich auch nicht. In der Altstadt sind die Fassaden beleuchtet, und die geschmückten Tannenbäume sind herrlich anzuschauen. Der Sternlesmarkt ist bekannt für sein nicht alltägliches Angebot und für seine Weihnachtskrippe mit lebenden Tieren.

www.stadtmarketing-hechingen.de

1., 2. und 8. Dezember 2018

Christkindlemarkt in Buchheim

Das Buchheimer Christkind nimmt während aller Markttage von Kindern Wunschzettel entgegen. Der Nikolaus und sein Knecht Ruprecht bereiten den Kleinen zusätzlich Freude. Ein abwechslungsreiches Musikprogramm erwartet außerdem die Besucher.

www.gemeinde-buchheim.eu,
Tel. 0 77 77/3 11

1. bis 24. Dezember 2018

Kunstvolle Weihnacht in Bopfingen

Mit seinen 24 Fenstern und Türen ist das alte Rathaus am Marktplatz prädestiniert für ein außergewöhnliches Projekt: Es dient als Kulisse für den größten Adventskalender rund um den Ipf. 24 Künstlerinnen und Künstler gestalten für jeden Tag im Advent eine Überraschung. Hochwertige, kunstvolle Grüße zieren das historische Gebäude Tag für Tag aufs Neue.

www.events-am-ipf.de, Tel. 0 73 62/80 10

2. Dezember 2018

Julmarkt am Limestor Dalkingen

Unsere Vorfahren feierten einst um die Zeit der Wintersonnwende das Julfest. Die Alamannengruppe der Raetovarier hat sich für den Julmarkt einiges einfallen lassen, und so erwartet die Besucher des Limestores ein Programm, das Leben und Alltag der Menschen aus früherer Zeit erfahrbar macht.

www.limestor-dalkingen.de,
Tel. 0 73 61/5 03 13 15

bis 6. Januar 2019

Ausstellung „Verborgene Landschaften der Eiszeit“ im Urmu Blaubeuren

Mächtige Erosionen der letzten Eiszeit haben im Ach- und Lonetal zu extremen Veränderungen der Landschaft geführt. Um diese Neuordnung geht es in der Ausstellung im Urgeschichtlichen Museum. Interaktive Installationen ermöglichen faszinierende Einblicke in aktuelle Forschungen. Besucher können mit denselben Techniken, wie sie auch Wissenschaftler verwenden, geologische Prozesse analysieren und nachbilden. Mehrmals wöchentlich stellen Mitglieder eines wissenschaftlichen Teams im Urgeschichtlichen Museum in Blaubeuren Experimente, Gerätschaften und Arbeitsweisen vor.

www.urmu.de, Tel. 0 73 44/96 69 90

Alle Angaben sind ohne Gewähr. Wir bitten Sie darum, sich gegebenenfalls beim Veranstalter über geänderte Termine oder Öffnungszeiten zu informieren.