Pressemitteilung

Ausgabe 4/2023 „Alblust – Das Schwäbische Alb Magazin“

Was wirklich zählt: Die neue Alblust stellt besondere Lebensgeschichten vor

Manchmal gibt es Wendepunkte im Leben, die den Menschen deutlich machen, was wirklich zählt. Geschichten darüber sowie spannende Ausflugs- und lohnenswerte Einkehrtipps für die kalte Jahreszeit finden Leser in der neuen Alblust. Die Winterausgabe ist ab dem 8. Dezember am Kiosk erhältlich.

Früher arbeitete Jo-Kurt Berger als erfolgreicher Betriebswirt, heute zeichnet er Schwaben-Comics: schräge, von Wortspielen geprägte Szenen, die an bekannten Orten auf der Schwäbischen Alb spielen. Als er 42 Jahre alt war, hat ihn ein Schlaganfall aus seinem alten Leben katapultiert – und es ihm beinahe ganz genommen. Die Ärzte gaben ihm keine Chance, doch er fing an zu kämpfen. Er lernte wieder zu gehen, zu sprechen und begann mit dem Zeichnen. Heute ist er dankbar für die zweite Chance, die er bekommen hat, und versucht immer, das Schöne in seinem Leben wahrzunehmen.

„Was wirklich zählt“, heißt das Schwerpunktthema der Alblust-Winterausgabe. Sie stellt Menschen vor, die es für sich herausgefunden haben. Dazu gehören die Gründer des Vereins
„3 Musketiere Reutlingen“: Sie haben sich vom Leid anderer berühren lassen und ihr Leben umgestellt. Seitdem setzen sie sich in mehreren Ländern für Menschen in Not ein. Michael Blum war einst selbst in Not. Er trank, nahm Drogen, war schwerstabhängig. Nachdem er den Weg aus der Sucht gefunden hat, zeigt er ihn heute als Genesungsbegleiter anderen Patienten im Zentrum für Psychiatrie in Zwiefalten.

Wie wichtig das Miteinander im Leben ist, dafür ist die Biotal Hofgemeinschaft im Eselsburger Tal auf der Ostalb ein gutes Beispiel. Sie ruht auf den Schultern mehrere Menschen, die nicht nur in der Landwirtschaft zusammenarbeiten. Sie haben sogar ihren Hofladen mit Café selbst gebaut – in unkonventioneller Strohballenbauweise.

Nicht in einem Stall, sondern in der Reithalle des Haupt- und Landgestüts Marbach haben Maria und Josef alle Jahre wieder einen großen Auftritt: Rund 300 Laiendarsteller und Musiker inszenieren dort die „Lebendigen Bilder zur Weihnacht“, die beim Publikum sehr beliebt sind. Mit dem Besuch beim Chocolatier in Neuffen stimmt die Winterausgabe ihre Leserinnen und Leser ebenfalls aufs Fest ein: Fabrice Noel stellt dort feine Pralinen, Weihnachtsmänner und auch süße Weihnachtskugeln her.

Den Alltag hinter sich lassen und durchs weite Weiß spazieren kann man bei einer geführten Schneeschuhtour auf der Tieringer Hochfläche. Als ideales Terrain für Winterwanderungen stellt die neue Alblust die Region um Rußberg und Risiberg nördlich von Tuttlingen vor: Sie ist hoch, flach und mit vielen Einkehrmöglichkeiten gesegnet.

Gut einkehren kann man auch im Restaurant Stauferland in Bad Boll mit seinen feinen, regionalen Speisen. Stauferland-Küchenchef Heiko May verrät außerdem sein Rezept für Blutwurstmaultaschen und Landfrau Iris Mutzbauer gibt Tipps fürs Kochen und Backen mit Vollkornprodukten. Um empfehlenswerte Rezepte ging es auch dem prominenten Sternekoch Tim Raue, der in seiner TV-Sendung „Restaurantretter“ die Stadiongaststätte in Hülben besucht hat. Die Wirtsleute erzählen, welche Folgen dieser Besuch hatte.

Prominent ist auch Nicholas Conard: Die Sensationsfunde in den Höhlen der Eiszeitkunst haben den Archäologen der Universität Tübingen bekannt gemacht. Die Fundstätten sind heute Unesco-Weltkulturerbe und beim Besuch im Hohle Fels erzählt er von der Suche nach weiteren Schätzen.

Weitere Themen sind die Reutlinger EKZ-Gruppe, die Bibliotheken in ganz Deutschland mit Medien und Möblierung ausstattet. Antje Kochendörfer, Regionalmanagerin Kultur, vernetzt Künstler, Fördermittel und Veranstaltungen im ländlichen Raum miteinander. Markus Rehm, der auf dem Titel zu sehen ist, erzählt von seinem Alltag als Wanderschäfer, und die neue Serie „Auf gut Schwäbisch“ erklärt, woher der Ausdruck „Kugelfuhr“ stammt.

Die Winterausgabe ist ab Freitag, 8. Dezember 2023, im Zeitschriftenhandel in Baden-Württemberg und bundesweit im Bahnhofsbuchhandel erhältlich (132 Seiten, Auflage 25.000, Preis 6,50 Euro, Herausgeber: GEA Publishing und Media Services GmbH & Co. KG).

15. November 2023

Ansprechpartner Verlag: Joachim Bräuninger, Telefon 07121-302170, joachim.braeuninger@alblust.de

Ansprechparterin Redaktion: Claudia List, Telefon 0711-91454058, claudia.list@alblust.de

Alblust  Pressemitteilung: Ausgabe 4-2023
Alblust Cover:
Ausgabe 4-2023