Sonderedition aus dem Donaubergland

Donauwellen-Mundharmonika von HOHNER

Donauwelle ist nicht nur der Name eines Kuchens und der Begriff, mit dem das Donaubergland für seine Premiumwanderwege wirbt. Schon viel früher nutzte ihn ein Unternehmen aus Trossingen: Hohner, Weltmarktführer für Mundharmonikas, verkaufte in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts erfolgreich ein Instrument namens „Donauwelle“. Nun hat der Hersteller unter demselben Namen ein Nachfolgemodell entwickelt, eine 20-stimmige Richter-Mundharmonika. Zusammen mit den Wanderwegen, den Donauwellen auf dem Kuchenteller, soll sie für den perfekten Dreiklang im Donaubergland sorgen (Mundharmonika 25 Euro).