Alblust 3. Ausgabe 2015

Wohlige Wärme

Von der orientalischen Sauna-Nacht bis zur Feuerzangenbowle: Am 4. November 2015 erscheint die neue Ausgabe von „Alblust – Das Schwäbische Alb Magazin“ mit vielen Geschichten rund um das Thema wohlige Wärme.

Auf der rauen Alb ist es immer „einen Kittel kälter“, wie es so schön heißt.  Hier werden landesweite Kälterekorde geknackt, aber es gibt auch zahlreiche Wärme-Oasen. Zu ihnen führt die neue Ausgabe von „Alblust – Das Schwäbische Alb Magazin“.

Eine davon liegt in einer Ellwanger Weinstube: Seit Jahrzehnten entflammt dort der Wirt im Winter für seine Gäste Feuerzangenbowle – befeuert auch vom Gerücht, nach dem Teile des Filmklassikers in der Stadt gedreht wurden. In der Sauna in Albstadt dagegen heizen die Zeremonienmeister beim orientalischen Abend ihren Besuchern mit Aufgüssen und heißer Musik ein. Wärmendes gibt’s auch aus Bad Boll: Dort wird Schiefergestein zermahlen und als Jurafango zu Heilzwecken eingesetzt.

Das Unternehmen Tutto aus Hechingen sorgt mit bunter Sockenwolle dafür, dass die Füße nicht frieren. Heiß her geht es in einer Destille in Waldstetten: Dort ist Beate Kottmann Herrin über die Brennanlage. In Binsdorf treffen sich Frauen – wie in früheren Zeiten – in der warmen „Z’Licht-Stube“ zum gemeinsamen Handarbeiten.

Die Ausgabe gibt auch einen Einblick von der Produktion des Branchenriesen Schwörer: Für seine Fertighäuser verwertet das Unternehmen den Rohstoff Holz bis zum letzten Span. In Mariaberg zeigen die Künstler des „Atelier 5“ – allesamt Menschen mit Handicap – ihr außergewöhnliches Können. Außerdem erzählt die Sattlerin Eva-Maria Haas aus Gammertingen von ihrer Arbeit.

Einem besonderen Hobby geht Fritz Wollmann in Blaubeuren nach: Über Jahrzehnte hinweg hat er eine bewegliche Krippe mit über 200 Figuren gebaut. Und die Bestatterin Rahel Merks aus Lauchheim erzählt, warum sie „Miss Abschied“ wurde.

Weiße Winterfreuden sind ebenfalls Thema: In der Wintersport-Arena Holzelfingen wird gerodelt, gecarvt und gefeiert wie in den Alpen. Durch eine große weiße Welt streifen dagegen die Schneeschuhwanderer auf der Zollernalb. Auf der Ostalb kann man sogar an einem Eisturm klettern – den verrückten Bergwachtlern sei Dank. Und wer nach einem Ausflug in die Kälte durchgefroren nach Hause kommt, findet in „Alblust“ Rezepte einer Kräuterexpertin für Fußbäder und Tees, die garantiert einheizen.


Inhalt der 3. Ausgabe 2015

Landpartie Ausflüge und Aktivitäten

  • Ab auf die Piste: In Holzelfingen wird gerodelt und gefeiert wie in den Alpen
  • Unter Dampf: Mit Sauna-Events heizt das Badkap in Albstadt Gästen ein
  • Heimat im Kleinformat: Fritz Wollmann zeigt in Blaubeuren seine bewegliche Krippe
  • Heiß auf Eis: Wie auf der Ostalb ein Sendemast zum Eiskletterturm wurde

Schauplatz Kultur und Leben

  • Flammendes Geheimnis: Auf den Spuren des Films „Die Feuer- zangenbowle“ durch Ellwangen
  • Kunststück!: Im „Atelier 5“ in Mariaberg sind anerkannte Könner am Werk
  • Helle Freude: In Binsdorf leben beim „Z’Licht-Abend“ alte Traditionen auf
  • Die Schöne und der Tod: Rahel Merks wurde zur schönsten Bestatterin im Land gewählt

Flurstück Feld, Wald, Wiese

  • Heilkraft aus der Urzeit: Schiefergestein wird in Bad Boll zu Jurafangopulver zermahlen
  • Die große weiße Welt!: Eine Tour mit Alb-Guides und Schneeschuhen übers Degerfeld

Älbler Macher und Originale

  • Zähe Leidenschaft: Als Sattlerin braucht Eva-Maria Haas viel Fingerspitzengefühl
  • Warme Füße, warmes Herz!: Tutto aus Hechingen sorgt für Socken- wolle und Schafpatenschaften
  • Gut im Holz: Jeder Holzspan wird beim Fertighaus- Hersteller Schwörer genutzt
  • Zweite Chance: Eine Reutlinger Manufaktur gestaltet Neues aus geerbten Pelzmänteln

Tafelrunde Essen, trinken, feiern

  • Obst in Flammen: Ein Besuch auf dem Braunhof bei Brennerin Beate Kottmann
  • Von Schönem umringt: Kloster Lorch ist beliebt bei Hochzeits- paaren und Ausflüglern
  • „Meine Heimat ist das Dorf“: Jürgen Reck vom Gasthaus zum Löwen in Wilfl ingen und sein Rehbraten

Aushäusig Tipps und Termine

  • Ob Martinimarkt oder Marathon, Fasnetsumzug oder Filmfestival: Die wichtigsten Veranstaltungen im Überblick
  • Bummeln in Burgen, Klöstern und Städten: Tipps für Weihnachtsmärkte