Foto: Trust

Seit 13. November 2014 im Handel

Cover Alblust 3-2014

„So schmeckt die Alb!“: Die neue Ausgabe von „Alblust – Das Schwäbische Alb Magazin“ widmet sich den kulinarischen Genüssen der Region. Erhältlich ist sie ab dem 13. November. Diese Ausgabe macht Appetit auf die Schwäbische Alb – und zwar im wörtlichen Sinne. Autoren und Fotografen haben für das aktuelle „Alblust – Das Schwäbische Alb Magazin“ jungen Köchen über die Schulter geschaut und ihre Rezepte notiert, Wirtshäuser erkundet, mit Braumeistern gesprochen und Landwirte besucht, die für die richtigen Zutaten sorgen. Regionaler Genuss spielt bei den Geschichten eine große Rolle, beispielsweise wenn es um Obstschnäpse und Schaumweine geht, die von den Streuobstwiesen am Albtrauf stammen und zu deren Erhalt beitragen. Auch die größte Biobäckerei des Landes wird vorgestellt, die Wert darauf legt, ihr schmackhaftes Brot aus dem Getreide der näheren Umgebung zu backen. Vorge-stellt wird aber auch ein Wursthersteller, der ganz ohne Fleisch auskommt und stattdessen mit großem Erfolg die asiatische Seitan-Tradition für westliche Gaumen neu interpretiert.

Inhalt der Ausgabe 3-2014

Tafelrunde Essen, trinken, feiern

  • Flüssige Früchtchen: Jörg Geiger macht aus alten Obstsorten Schaumwein und mehr.
  • Die Herde lebt: Willi Wolfs Albbüffel in Meidelstetten sind eine Besucherattraktion.
  • Expedition ins Bierreich:Zzwei junge Brauer aus Albstadt haben ein altes Rezept verfeinert.
  • Es bleibt in der Familie: Stefanie Fritz bringt frischen Wind in den Gasthof Zum Freien Stein in Buchheim.

Schauplatz Kultur und Leben

  • Tolle Wolle: Der Weg von der Schafschur bis zur Albmerino-Kollektion.
  • Der malende Monsignore: Auf den Spuren des Künstlers, Pfarrers und Lehrers Sieger Köder.

Landpartie Ausflug und Aktivitäten

  • Die Brötchengeber : Zu Besuch bei Scholderbeck in Weilheim, der größten Biobäckerei des Landes.
  • Harte Brocken : Eine spektakuläre Fels-Wanderung durchs Roggental.

Älbler Macher und Originale

  • Der vegane Mezger: Klaus Gaiser macht Würste, die ganz ohne Tier auskommen.
  • Nun spielt mal schön!: Margarete Ostheimers Figuren werden in Zell von Hand gefertigt.
  • Dopplt Spitze: Im Gespräch mit den Dehoga-Präsidenten Ernst Fischer und Fritz Engelhardt.

Flurstück Feld, Wald, Wiese

  • Endlich draußen!: Alle Jahre wieder wandert eine Gruppe tagelang über die Alb.
  • Kornkompetenz: Landwirt Frank Seifert experimentiert in Bichishausen mit Hartweizen

Aushäusig Tipps und Termine

  • Vom Weihnachtsmarkt bis zur Fasnet, vom Filmfest bis zur Kunstaustellung: Die wichtigsten Veranstaltungen im Überblick.

Blick in die Ausgabe