Foto: Trust

Seit 1. Juli 2015 im Handel

titetl2_15_upright_rgb_72

 

 

 

 

 

 

 

 

Einfach mal abtauchen: Die neue „Alblust“ dreht sich ums Wasser. Mit Tipps für die schönsten Badeplätze und Reportagen über Seemänner, Meerjungfrauen und Forellenfischer: Die Sommerausgabe von „Alblust – Das Schwäbische Alb Magazin“, die am 1. Juli 2015 erscheint, taucht ein ins Thema Wasser.

Eigentlich war das Wasser immer knapp auf der Alb. Dennoch sind vielerorts seine Spuren zu entdecken: Die Wasserscheide zwischen Rhein und Donau verläuft hier, Relikte des Jurameers sind zu finden und Wasserfälle und Karstquellen bereichern die Landschaft. Diese und weitere Themen sowie eine Übersicht über schöne Badeplätze finden Leser in der neuen Ausgabe.

Inhalt der Ausgabe 2-2015    

Landpartie Ausflüge und Aktivitäten

  • Wasserwandern durch die Wildnis: Mit dem Kanu unterwegs im Naturschutzgebiet Donauwiesen
  • Tauchen im Trockenen: Im Riffmuseum in Gerstetten erfährt man, wie Korallen auf die Alb kommen
  • Die schönsten Plätze am Wasser: Wo man sich in Bädern, Flüssen und Seen der Region erfrischen kann

Älbler Macher und Originale

  • Der schwäbische Seebär: Herbert Kloker ist wieder zurück im Heimathafen – samt Andenken
  • Die Aufsteigerinnen: Zwei Schwestern schreinern Holzleitern für den Obstbau
  • Eine folgenreiche Verbindung: Der Schlauchverbinder hat den Hersteller Gardena bekannt gemacht
  • Hippe Hemden: In Albstadt werden hochwertige Shirts nach altem Vorbild gefertigt

Flurstück Feld, Wald, Wiese

  • Optimisten am Bermudadreieck: Ein Segelclub und sein Revier am Bucher Stausee
  • Im steinernen Sieb: Ein Wanderweg führt dorthin, wo die Donau im Boden verschwindet
  • Jurassica Alb: Wer in Holzmaden auf Fossiliensuche geht, wird garantiert fündig

Tafelrunde Essen, trinken, feiern

  • Fisch verliebt: Im Forellenhof Rössle kommt der Fisch vom Teich auf den Tisch
  • „Herrschaft Sechser, isch der guat!“: Ein Gespräch mit dem Mostfan und Küchenmeister August Kottmann
  • Kuchs köstliche Kuchen: Die Konditorin vom Sulzberghof und ihr Beerentraum
    Respekt!: Ein Besuch bei den Pinoieren der neuen Fleischesslust am Hof und Herd

Schauplatz Kultur und Leben

  • Fabelhafte Flosse: Eine hauptberufliche Meerjungfrau bringt anderen das Schwimmen bei
  • Der Krupp von Königsbronn: Das „Ruhrgebiet des Mittelalters“ und seine technischen Wunderwerke
  • Die Verwandlung: Zu Besuch bei der Kostümschneiderin des Freilichttheaters Hayingen
  • Ahoi auf der Alb: Fernab vom Meer singt ein Shanty-Chor in Ebingen seine Lieder

Aushäusig Tipps und Termine

  • Vom Sommertheater bis zum Wasserumzug, vom Marathon bis zum Musikfest: Die wichtigsten Veranstaltungen im Überblick

Blick in die aktuelle Ausgabe