Foto: Trust

Seit 4. März 2015 im Handel

Alblust_1_Upright_72

Diese Ausgabe von „Alblust – Das Schwäbische Alb Magazin“ ist ab dem 4. März 2015 erhältlich. Dieses Mal dreht sich alles um das Thema „Bunte Heimat“– mit farbenprächtigen Bildern und facettenreichen Geschichten.

Der Begriff Heimat ist in aller Munde. Was lange Zeit aussah, als würde es im Museum verstauben, wird nun in neuem Licht betrachtet und erlebbar gemacht – ob beim Tanzen, auf der Pirsch, beim Essen oder Kartenspielen.

 

Inhalt der Ausgabe 1-2015

Flurstück Feld, Wald, Wiese

  • Ein Dorf blüht auf: Wie die Tulpen nach Gönningen kamen
  • Gespür für Wald und Wild: Mit einem Jäger und offenen Augen durch die Natur

Tafelrunde Essen, trinken, feiern

  • Echt scharf!: Hobby- und Spitzenköche schätzen handgeschmiedete Albmesser
  • Adel verpflichtet: Die Schlossherren auf Hohenroden betreiben Bio-Landwirtschaft
  • Nur kein Stillstand: Bei Müllerin Martina Hummel in Linsenhofen läuft alles rund

Landpartie Ausflüge und Aktivitäten

  • Gute Zeiten, schlechte Zeiten: Der Geschichtspfad in Streichen  bietet mehr als schöne Landschaft
  • Der Klang der Heimat: Wie das Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck Geschichte inszeniert
  • Mörike zur Morgenstund’: Ein Spaziergang auf den Spuren des Dichters rund um Ochsenwang

Schauplatz Kultur und Leben

  • Trachten, Techno und Tattoo: Was junge Menschen in eine Reutlinger Tanz- und Folkloregruppe zieht
  • Bühne frei für die Heimat:  Sind Mundart und Heimat plötzlich salonfähig geworden?
  • Die Albzocker: Das Kartenspiel „Benoggl“ ist beliebt an Stammtischen

Älbler Macher und Originale

  • Tief im Holz verwurzelt: Bildhauer Horst Weber verwandelt alte Obstbäume in Göttinnen
  • Von der Alb nach Australien: Rübezahl schickt Schokoladenhasen auf große Fahrt
  • Auf einer Wellenlänge: Im Albvereinsheim gibt’s Schwäbisches vom griechischen Wirt

Aushäusig Tipps und Termine

  • Vom Frühlingsmarkt bis zum Stadtfest, vom Musikfestival bis zum Mountainbike-Worldcup: Die wichtigsten Veranstaltungen im Überblick

Blick in die Ausgabe