Foto: Trust

Seit Januar 2013 im Handel

Cover Alblust 1-2013

Darauf haben viele schon gewartet: Mitte Januar 2013 kommt ein Magazin auf den Markt, das sich ganz und gar der Schwäbischen Alb widmet. „Alblust“ ist eine Liebeserklärung an die Schwäbische Alb, an ihre Menschen, an ihre Landschaft, an ihre Kunst und Kultur. Kaum ein Landstrich hat so viel Charme, so viele urwitzige Charaktere, so viel einfache Küchenkunst und eine so großartige Landschaft wie die Alb, heißt es aus Verlagskreisen.

Das Magazin reiht sich in die Riege der Landleben-Magazine ein, sucht aber sein eigenes Profil. Wichtiger Bestandteil des Inhalts ist die Rubrik „Älbler“, in der sich Beiträge  über Macher und Originale, über Unternehmer und Künstler finden. „Alblust“ will für eine Landpartie am Wochenende, auch für einen längeren Urlaub begeistern. Und es soll nicht nur ein Magazin über die Alb, sondern  auch eine Identifikationsplattform für die Albbewohner selbst sein, indem es deren Lebensgefühl ausdrückt. Letztendlich vereint „Alblust“ den Charme eines Landleben-Magazins mit den Reizen der touristisch attraktiven Schwäbischen Alb und bietet zudem viel Service und nutzwertige (Veranstaltungs-)Tipps für die Freizeitgestaltung.

Inhalt der Ausgabe 1-2013

Flurstück Feld, Wald, Wiese

  • Auf der hohen Kante: Eine Reise über die Schwäbische Alb in Bildern.
  • Ein Meer von Landschaft: Liebeserklärung an eine einzigartige Kulturlandschaft.
  • Der Wegbereiter: Wilfried Köhler wacht über seinen ausgezeichneten Traufgang.

Schauplatz Kultur und Leben

  • Hilfe für gestresste Bären: Patienten aus aller Welt reisen zur „Wellnesskur“ in die Teddybär-Klinik der Firma Steiff.
  • Mit Humor gesegnet: Eine Auszeit im Kloster Bauron bringt Gäste zum Staunen, Nachdenken und Lachen.
  • Kino statt Cola: Aus einer Cola-Abfüllanlage Aalen haben Filmfreunde ein Kino gemacht.

Landpartie Ausflug und Aktivitäten

  • Ein Schluck für die Engel: Auf dem Whisky Trail rund um Owen erlebt man, was Schwaben und Schotten Verbindet.
  • Mit doppelter Kraft: Dank E-Bikes werden auch die giftigsten Alb-Anstiege zu gemütlichen Etappen.
  • Die Höhlenbären: In der Scherterlshöhle führen Vereinsmitglieder in die Tiefen der Vergangenheit.

Älbler Macher und Originale

  • Meckis heiße Eisen: Mit viel Humor und archaischem Werkzeug  geht Kunstschmied Josef Hack ans Werk.
  • Jäger trifft Schaf: Eine Textildesignerin kreiert ihre ganz eigenen T-Shirt-Motive zum Schäferlauf in Bad Urach.
  • In den höchsten Tönen: Günther Neubert sucht mit seinen Boxen, die Fans in aller Welt haben, den perfekten Klang.

Tafelrunde Essen, trinken, feiern

  • Blaustrümpfig und Wüstgläubig: Die Albschnecken als Glaubensfrage.
  • Mit Wut und Leidenschaft: Zwei Alb-Köche Stellen sich und ihr Lieblingsrezept vor.
  • Mir viel Taktgefühl: Auf Schloss Kapfenburg treffen sich Menschen zum Musizieren und Feiern.

Aushäusig Tipps und Termine

  • Ob Apfelwoche, Mountainbike- Weltcup oder Musikfestival: Die wichtigsten Veranstaltungen im Überblick.

Blick in die Ausgabe